BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Kultur in Bochum

Musik in Bochum

Kultur in Bochum

  • Gebäude des Musikforums Bochum
  • Das Bild zeigt das Gebäude der Musikschule.
  • Gebäude vom Starlight Express mit Dampflock im Vordergrund
  • Bochum Total - Blick über die Zuschauermenge vor der 1Live Bühne
  • Bildaufnahme des Zeltfestivals von oben bei Nacht
  • Aufführung bei der Ruhrtriennale
  • Jazzpianist spielt am Klavier
  • Außenansicht der Rotunde in Bochum in der Abenddämmerung
  • Gebäude vom Bahnhof Langendreer
  • Außenansicht der Eventlocation Riff bei Nacht
Vorheriger Inhalt
Nächster Inhalt

Blick von der Empore im Anneliese Brost Musikforum Ruhr
Blick von der Empore im Anneliese Brost Musikforum Ruhr (Quelle: Stadt Bochum)

Nach rund 15 Jahren der gemeinsamen Arbeit, nach unzähligen Aktionen und Benefizveranstaltungen, Dank des unschätzbaren Engagements vieler Förderer und Unterstützer und nicht zuletzt des bürgerschaftlichen Engagements der über 20.000 Spender war es Ende Oktober 2016 soweit: Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr wurde eröffnet!
Der Gebäudekomplex mit seinen drei Spielorten macht neue Konzertformate und Musikerlebnisse möglich: Vom entspannten Feier-Abend zu Lounge-Klängen in der Kirche über Lesungen und Educationprojekte im Kleinen Saal bis hin zu fulminanten Orchesterkonzerten in großer Besetzung reicht die Bandbreite des Konzertangebots.

Die flexible Programmstruktur ermöglicht zahlreiche spannende Projekte mit Kooperationspartnern aus Stadt und Region, die das Profil der Musikforums erweitern und schärfen – so arbeiten die Bochumer Symphoniker unter anderem mit dem Klavier-Festival Ruhr, dem Chorwerk Ruhr oder mit den Orchestern der Region im Musikforum zusammen.

Auftritt der Bochumer Symphoniker im Anneliese Brost Musikforum Ruhr
Auftritt der Bochumer Symphoniker im Anneliese Brost Musikforum Ruhr (Quelle: Stadt Bochum)

Auch das Educationprogramm der Bochumer Symphoniker profitiert von den Möglichkeiten der neuen Räume: Das einzigartige Zusammenspiel von professionellem Orchester und Musikschule in einem Haus stärkt das Netzwerk der Kulturvermittler der Stadt, und durch die Erweiterung des Angebots für alle Altersklassen – vom Kindergartenkind bis hin zu Senior - wurden allein in der Eröffnungssaison rund 20.000 Menschen durch Musikvermittlungsprogramme erreicht.

Kinder spielen Geige

Die Musikschule Bochum hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele Bochumer Bürgerinnen und Bürger zum Musizieren anzuregen, auszubilden und zusammenzubringen.
Allen Kindern die Gelegenheit zu bieten, ein Musikinstrument zu erlernen oder in einem qualifizierten Chor zu singen ist unser besonderes Anliegen.
Für den ganz frühen Anfang mit Musik finden die jüngsten Bochumer bei uns den richtigen Platz.

Mehr Infos zur Musikschule Bochum:

www.Musikschule-bochum.de

Das Starlight Express Theater ist ein Haus der Superlative. In einer Rekordzeit von nur einem Jahr wurde erstmalig eine Spielstätte ausschließlich für ein einziges Musical erbaut. Seit der Premiere 1988 konnten im Starlight Express Theater über 17 Millionen Zuschauer begrüßt werden.

Bochum Total ist ein jährliches Musikfestival im Bermuda3eck in Bochum. Das Festival begann 1986 mit zwei Bühnen und hat sich zu einem der größten kostenlosen Rock-Pop-Festivals in Europa entwickelt. Das Festival beginnt jeweils am Donnerstag vor den Sommerferien in Nordrhein-Westfalen.
Der Besuch von Bochum Total ist kostenlos. Das Festival findet in der Innenstadt Bochums statt, die für das verlängerte Wochenende teilweise für den Kraftfahrzeug-Verkehr gesperrt wird.

"Luftgitarren" beim Zeltfestival Ruhr (Quelle: Stadt Bochum)

Das Zeltfestival Ruhr ist eine 17-tägige weiße Zeltstadt, die im Spätsommer im Naherholungsgebiet "Kemnader Stausee", auf der Stadtgrenze von Bochum und Witten errichtet wird. Auf dem 25.000qm großen Gelände finden in drei Großzelten etwa 40 Konzerte, Lesungen und Comedy-Veranstaltungen pro Jahr statt. Für jede dieser Veranstaltungen sind separate Tickets erhältlich.
Das 10.000qm große, vollständig mit Holzboden ausgelegte Außengelände kann auch ohne separates Ticket zu einer der Veranstaltungen besucht werden. Hier bieten etwa 100 Kunsthandwerker, Designer und Händler ihre wunderschönen Waren an, etwa 20 Gastronomen sorgen für das leibliche Wohl und der riesige Biergarten sowie der Strandbereich laden zum Relaxen ein.
Das Außengelände öffnet werktags bereits um 17 Uhr, an den Wochenenden um 12 Uhr und ist auch nach den Veranstaltungen täglich bis 24 Uhr geöffnet. Am frühen Abend findet auf mehreren Außenbühnen ein kostenloses Rahmenprogramm statt, hier treten unter anderem Musiker, Zauberer, Tänzer und Wortakrobaten auf. Das Außengelände kann auch ohne separates Ticket zu einer der Veranstaltungen besucht werden.

Mehr Infos zum Zeltfestival Ruhr

Schauspielaufführung Ruhrtriennale
Aufführung Ruhrtriennale (Quelle: Stadt Bochum)

Die Ruhrtriennale lädt jedes Jahr zeitgenössische Künstler*innen ein, die monumentale Industriearchitektur der Metropole Ruhr zu bespielen. Hallen, Kokereien, Maschinenhäuser, Halden und Brachen des Bergbaus und der Stahlindustrie verwandeln sich in beeindruckende Spielorte an den Schnittstellen von Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Performance und Bildender Kunst. Sie machen die Ruhrtriennale zu einem weltweit einzigartigen Festival.

Mehr Infos zur Ruhrtriennale

Gastsolist Markus Türk

»TATORT JAZZ« ist nun seit 15 Jahren »On Stage«. Mit hunderten von herrlichen Konzerten im Gedächtnis und in der Seele aller bisher mitwirkenden Musiker/innen, dem stets zahlreichen, wunderbaren Publikum, den herzigen Fans, den lieben Mitarbeiter/Innen der Veranstaltungshäuser, den aufmerksamen Pressemedien, der Tatort Jazz Organisation und den beiden unentbehrlichen Förderern ist das, zusammen mit einer großen Portion Liebe zur Musik, bis jetzt möglich gewesen.

Mehr Infos zu Tatort Jazz

Die Rotunde ist ein 2017 nach Sanierung neu eröffneter, überregional angesehener, alternativer Erlebnisort für Clubkultur, Konzerte, Studentenleben, Partys, Märkte und Events mit angrenzendem Restaurant und Biergarten im Herzen des Ruhrgebiets. Sie befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Hauptbahnhofs am Kulturgleis zwischen der Ausgehmeile Bermuda3eck und dem Szeneviertel Ehrenfeld.

Innenaufnahme Rotunde Bochum (Quelle: Stadt Bochum)

Mehr Infos zur Rotunde:

www.facebook.com/Rotunde
www.rotunde-bochum.de

Der Bahnhof Langendreer verbindet als soziokulturelles Zentrum Kultur mit gesellschaftspolitischen Inhalten. Mit seinen über 30 Jahren gehört es zu den ältesten soziokulturellen Zentren in NRW.
Mit seinem vielfältigen und breiten Kulturprogramm ist der Bahnhof auch ein überregional bekannter Ort: Live-Musik mit dem Schwerpunkt Global Sounds sowie Jazz, Blues, Singer/Songwriter, Indie, Elektro-Pop etc., Parties, politisches Kabarett, Lesungen und anspruchsvolle Comedy von bekannten Größen bis hin zu lokaler Kleinkunst. Die Bühnen werden zudem bespielt von lokalen bis internationalen Theatergruppen und Autor*innen lesen regelmäßig bei uns und diskutieren mit dem Publikum. Im Bahnhof Langendreer haben politische Themen in verschiedenen Veranstaltungsformaten, Reihen und Projekten - schwerpunktmäßig auch mit internationalem Bezug - ihren festen Platz.

Mehr Infos zum Bahnhof Langendreer

Blick auf den Thekenbereich der Discothek Riff in Bochum (Quelle: Stadt Bochum )

Die Kultur- und Eventlocation im Bermuda3Eck.
Seit 1994 fester Bestandteil im legendären Bermuda3Eck in Bochum!
Garant für Party, Disco, hochkarätige Events und Kulturveranstaltungen.

Mehr Infos zum Riff