BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Dienstleistungen und Infos

FerienIntensivTraining - FIT in Deutsch

Programm des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Dienstleistungen und Infos

Das Programm des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen: „FerienIntensivTrainig – FIT in Deutsch“ bietet die Möglichkeit, die Deutschsprachkenntnisse neu zugewanderter Schüler und Schülerinnen zu fördern, um die Kompetenzen im Verstehen und die Möglichkeit zur Teilnahme am Unterricht zu verbessern.  

„FIT in Deutsch“ ist ein Angebot für Schüler und Schülerinnen der Primarstufe und Sekundarstufen I oder II, das außerunterrichtlich während der Oster-, Herbst- und Sommerferien stattfindet. Die Maßnahmen müssen einen theoretischen und praktischen Teil beinhalten.

Zu welchen Ferienzeiten die Maßnahme(n) stattfinden, entscheidet der Träger selbst. Eine Teilnehmeranzahl von 15 bis 25 Personen sollte jedoch gewährleistet werden.

Fördermittel aus dem Programm können beantragt werden von:

  • Trägern genehmigter Ersatzschulen
  • freien Trägern (Maßnahmeträgern)
  • Gemeinden, Gemeindeverbänden und Zweckverbänden als Träger öffentlicher Schuleninhalten
  • Universitäten und Hochschulen

Für die Durchführung der Angebote erhalten die Träger eine Zuwendung durch das Land NRW in Höhe von bis zu 80 Prozent der förderfähigen Ausgaben. Der Eigenanteil der Träger liegt bei mindestens 20 Prozent. Zudem übernimmt das Land die Kosten für die Schulung der Sprachlernbegleiterinnen und Sprachlernbegleiter.

Als Begleiterinnen und Begleiter können sich bewerben:

  • Lehrkräfte in Nebentätigkeit,
  • Referendare/Referendarinnen (Lehramt),
  • Absolventen/ Absolventinnen des Studienganges Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (DaZ/DaF) oder
  • Studierende (Lehramt), geeignete Ehrenamtliche und Pensionäre mit Lehrerfahrung

Der Träger ist verpflichtet, folgende Vergütungspauschale pro Sprachlernbegleiterin oder Sprachlernbegleiter zu zahlen:

  • 1.980 Euro in den Osterferien
  • 2.400 Euro in den Sommerferien
  • 1.350 Euro in den Herbstferien (bei fünf Maßnahmentagen) bzw. 2.160 Euro (bei neun Maßnahmentagen)

Einreichungsfristen (gültig bis 31. Dezember 2022):

  • Osterferien: Frist bis zum 31. Januar des jeweiligen Jahres
  • Sommerferien: Frist bis zum 30. April des jeweiligen Jahres
  • Herbstferien: Frist bis zum 31. Juli des jeweiligen Jahres

Einzureichen bei:

  • Bezirksregierung Arnsberg
    Dezernat 48
    Laurentiusstraße 1
    59821 Arnsberg

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum FerienIntensivTraining - FIT in Deutsch finden Sie  auf den Seiten des Schulministeriums NRW.
Hier finden Sie auch die Förderrichtlinie und den Programmflyer des NRW-Schulministeriums:

Durchführende Einrichtungen in Bochum finden Sie in unserer Anbieterübersicht:

Bei Fragen helfen wir gerne weiter.

Sachbearbeiterin
Kommunales Integrationszentrum

Frau Zimmermann, Ph.D. (RUS)

Telefonnummer
0234 910-1800
Faxnummer
0234 910-1119
Zimmer 415
E-Mail Adresse
rzimmermann@bochum.de

Adresse / Kontakt

Kommunales Integrationszentrum
Bessemerstraße 47
44777 Bochum

Telefonnummer 1
0234 910-1788
Faxnummer
0234 910-1119
E-Mail Adresse
integrationszentrum@bochum.de

Öffnungszeiten

Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Opening times
Appointments can be made by phone.

Das Bild zeigt das Verwaltungsgebäude Bessemerstraße

Anfahrt / Standort