Dienstleistungen und Infos

Mietspiegel - für nicht preisgebundene Wohnungen in Bochum

Informationen zur ortsüblichen Vergleichsmiete Ihrer Wohnung in Bochum

Dienstleistungen und Infos

Die Mietpreise am Bochumer Wohnungsmarkt regeln sich nach den dafür maßgeblichen Vorschriften. Ein Instrument der Mietpreisgestaltung ist der Mietspiegel. Dieser wird regelmäßig durch den Arbeitskreis Mietspiegel erstellt. Dem Arbeitskreis Mietspiegel gehören Interessenvertreter der Mieter und Eigentümer sowie Vertreter der Stadt Bochum an.

Für das Stadtgebiet Bochum wurde durch den Arbeitskreis ein qualifizierter Mietspiegel für den Zeitraum 1. April 2021 bis 31.März 2023 erarbeitet und in der vorliegenden Form von den Interessenvertretern anerkannt.

Wozu dient der Mietspiegel?

Der Mietspiegel dient zur Erleichterung der eigenverantwortlichen Mietpreisbildung und soll Streit- und Gerichtsverfahren zwischen Mietvertragspartnern verhindern. Er ist ein Richtwert für die Bildung des Mietpreises.

Für wen ist der Mietspiegel repräsentativ?

Der Mietspiegel gibt die ortsüblichen Vergleichsmieten für nicht preisgebundene Mietwohnungen in Gebäuden im Stadtgebiet Bochum wieder. Der aktuelle Mietspiegel gilt, im Gegensatz zu älteren Versionen, auch für vermietete Ein- oder Zweifamilienhäuser.

Der aktuelle Mietspiegel bezieht sich nicht auf nicht abgeschlossene Wohnungen. Bei nicht abgeschlossenem Wohnungen handelt es sich um solche, die in einem Gebäude liegen und keine eigenen/separaten Eingänge besitzen. 

Wie entsteht der Mietspiegel und was beinhaltet dieser?

Ein qualifizierter Mietspiegel wird nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt und von der Gemeinde oder von Interessenvertretern der Vermieter und der Mieter anerkannt.

Der Mietspiegel betrachtet Alter, Art, Ausstattung, Beschaffenheit, Größe, Lage sowie die energetische Ausstattung des vermieteten Wohnraums.

Bestimmte Ausstattungsmerkmale können wohnwertsteigernd aber auch wohnwertmindernd sein. Sie fließen in die Werte der Mietspiegeltabelle aber auch über die Zu- und Abschläge ein.

Für den Zeitraum ab 1. April 2021 wurde ein neuer Mietspiegel erstellt (gültig bis 31. März 2023):

Der Arbeitskreis hat das Stadtgebiet in 19 Wohngebiete aufgeteilt, die sich auf die Mietpreise auswirken.

Um eine konkrete Anschrift im Stadtgebiet, einem der 19 Wohngebiete zuordnen zu können, stellen wir Ihnen auf dieser Internetseite zwei Instrumente zur Verfügung:

  • das Bochumer Straßenverzeichnis
    und
  • eine interaktive Karte.

Bochumer Straßenverzeichnis

Hier sind alle Bochumer Straßen mit Hausnummern alphabetisch geordnet aufgeführt. In der Spalte „Wohngebiet“ können Sie das zutreffende Gebiet ablesen.

Bochumer Straßenverzeichnis

Interaktive Karte

Mit der interaktiven Karte können Sie in das zutreffende Wohngebiet navigieren.
Die Basismieten für die Wohngebiete können Sie sich anzeigen lassen, indem Sie das Informationssymbol oberhalb der Karte betätigen.

Interaktive Karte

  • Haus + Grundeigentümer Bochum e. V.
    Viktoriastraße 63, 44787 Bochum
    Telefon: 0234 961270
     
  • Haus- und Grundbesitzer-Verein Bochum-Linden-Dahlhausen e.V.
    Dr.-C.-Otto-Straße 92, 44879 Bochum
    Telefon: 0234 494179
     
  • Mieterverein Bochum, Hattingen und Umgegend e. V.
    Brückstraße 58, 44787 Bochum
    Telefon: 0234 961140
     
  • Stadt Bochum
    Amt für Stadtplanung und Wohnen
    Technisches Rathaus, Hans-Böckler-Straße 19, 44777 Bochum
    Telefon: 0234 910-3753