Referat für Gleichstellung, Familie und Inklusion

Familienfreundliche Arbeitgeberin

Eltern-Kind Büro

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Im Rahmen unserer sozialen Verantwortung sorgen wir für familienfreundliche Arbeitsbedingungen, so dass Sie Beruf und Familie miteinander vereinbaren können.

Die Stadt Bochum hat erfolgreich am Audit Familiengerechte Kommune teilgenommen und ist seit dem 1. Juli 2014 als familienfreundliche Kommune zertifiziert. Seit einigen Jahren ist die Stadt Bochum auch bei der Aktionsplattform „Familie@Beruf.NRW“ des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW vertreten und dem Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ beigetreten. Durch den Informationsaustausch und mögliche Kooperationsprojekte wollen wir die Personalpolitik im Sinne der Familienorientierung weiter verbessern. Als Arbeitgeberin erfüllen wir eine wichtige Vorbildfunktion für andere Arbeitgebende in unserer Stadt und setzen ein sichtbares Zeichen als familienfreundliche Arbeitgeberin.

Unser Gleichstellungsplan – Gleich geht's weiter enthält eine Fülle von Ideen und Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die ihren Weg in die Praxis finden – manchmal ist der Transfer in die Praxis allerdings auch mit Hürden verbunden. Deshalb wurde im letzten Jahr der Runde Tisch „Familienorientierte Arbeitgeberin“ gegründet, an dem Beschäftigte aus den verschiedensten Fachbereichen mitwirken. Ziel ist es, die Vereinbarkeit weiter zu verbessern und möglichst gleiche Standards bei der Inanspruchnahme von Maßnahmen zu gewährleisten – egal in welcher Berufsgruppe Sie beschäftigt sind oder in welchem Amt Sie arbeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Anregungen zum Thema und beantworten gerne Ihre Fragen.

Ihr Referat für Gleichstellung, Familie und Inklusion und Ihr Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation