Ehrenamtskarte

Die Ehrenamtskarte NRW in Bochum

Allgemeine Informationen

In unserer Stadt genießt das Ehrenamt seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert. Eine funktionierende Stadtgesellschaft ist ohne das vielfältige Engagement in Vereinen, Kirchen, sozialen und kulturellen Einrichtungen sowie Interessengruppen, aber auch im ganz normalen Alltag, nicht möglich.

Bochum kann stolz auf dieses bürgerschaftliche Netzwerk sein. Einer Studie des Freiwilligensurvey NRW aus dem Jahr 2014 folgend, sind über 100.000 Menschen in Bochum in verschiedenster Art und Weise im Ehrenamt engagiert. Viele davon haben damals zum Ausdruck gebracht, dieses Engagement in der Zukunft noch verstärkter ausüben zu wollen.

Der gesellschaftliche Nutzen daraus, gerade auch in Zeiten des demografischen Wandels und vieler vor uns stehender Zukunftsfragen, ist von unschätzbarem Wert. Diesen gilt es zu erhalten, auszubauen und in besonderem Maße zu würdigen.

Zum 1. September 2013 wurde daher durch die Stadt Bochum die Ehrenamtskarte NRW eingeführt.

Mit der Ehrenamtskarte NRW wurde durch das Land NRW ein speziell auf die kommunale Ebene zugeschnittenes Instrument der Anerkennung und Würdigung des bürgerschaftlichen Engagements geschaffen. Der besondere Grad der Wertschätzung wird dadurch betont, dass die Begünstigten ein Engagement von mindestens durchschnittlich fünf Stunden pro Woche ausüben müssen. Dies zeigt, dass es sich nicht um eine „Massenkarte“ handelt, sondern ganz speziell an Menschen ausgehändigt werden soll, die sich überproportional engagieren.

Schauen Sie doch einmal im Internet unter www.ehrensache.nrw.de nach und machen Sie sich ein Bild. Hier finden Sie auch eine stets aktuelle Übersicht aller landesweit geltenden Vergünstigungen für Karteninhaber.

Für alle Fragen rund um die Ehrenamtskarte in Bochum wenden Sie sich bitte an die:

Bochumer Ehrenamtsagentur e.V.
Willy-Brandt-Platz 8
44787 Bochum

Telefon: 0234  61057777 oder 0177  9122584
E-Mail: ehrenamtskarte@ehrenamt-bochum.de

Ab sofort können Menschen in Bochum die Ehrenamtskarte NRW beantragen oder das Projekt durch Vergünstigungen unterstützen.