Freigrafendamm

Erläuterungen

Bei dieser Siedlung handelt es sich um eine gut proportionierte und um einen annährend dreieckigen Binnenhof mit Grünflächen und Spielplatz gruppierte Wohnsiedlung. Sie ist dem Stil des „Neuen Bauens“ verpflichtet, mit einem kontrastreichen Spiel von Klinker- und Putzflächen, Sattel- und Flachdächern, Stufungen von 3 – 5 Geschossen, Rhythmisierungen durch Vor- und Rücksprünge an den Straßenecken, Hofeingängen und Gelenkstellen und schlitzartigen teilweise dreieckig vorgebauten, vollverglasten Treppenhäusern.

Die Gestaltung ist von hohem künstlerischen Neveau, somit hat die Siedlung ihre Bedeutung für die Stadt Bochum trotz einiger Veränderungen nicht verloren.