BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Exkursionsführer

Ausgleich zwischen konkurrierenden Schutzzielen - Steinbruch Klosterbusch

Führung durch den sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Steinbruch Klosterbusch.

Exkursionsführer

Der Steinbruch ist der größte geologische Aufschluss in Bochum (Geotop). Seine nach Süden ausgerichteten Wände und Halden werden durch die Sonne schneller und stärker erwärmt als das Umfeld. Dadurch können dort Tiere leben und Pflanzen wachsen, die sich an anderen Standorten im Stadtgebiet nicht halten können (extrazonales Biotop). Die Vegetation beeinträchtigt allerdings die Sichtbarkeit der geschützten geologischen Strukturen. Außerdem schränken Schutzzeiten bestimmter Tiere die Zugänglichkeit ein. Im Rahmen der Führung werden die Anforderungen von Zoologie, Botanik und Geologie gegenüber gestellt und Ausgleichsmöglichkeiten erläutert beziehungsweise erarbeitet.

Steinbruch Klosterbusch
Im Lottental 42
44797 Bochum

Dr. Manfred Brix
Holzstr. 1
44869 Bochum

für GeoPark Ruhrgebiet e. V.

Telefon: 02327 76972

Der Steinbruch Klosterbusch ist nicht frei zugänglich.

1,5 Stunden

Es fallen keine Kosten an.

Alle Gruppen

Mindestens: 6
Höchstens: 25

Witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk

Zur Vor- und Nachbereitung, aber auch zum Selbststudium:

Broschüre: “Geologischer Garten Bochum - Exkursionsführer durch ein Naturdenkmal”
(Veröffentlichung des Umwelt- und Grünflächenamtes der Stadt Bochum)

Exkursion (Vortrag, Unterrichtsgespräch), Einzelarbeit (Beobachten, Zeichnen), Selbststudium, Gruppenarbeit zur Erarbeitung von Anforderungen und Lösungsalternativen, Rollenspiel

Es ist kein Vorwissen erforderlich.

Haltestelle: Bochum Botanischer Garten, von dort circa 3 Minuten Fußweg.

Ihr persönlicher Weg mit Bus und Bahn.

Der Treffpunkt ist hier im Stadtplan zu finden.