Referat für Gleichstellung, Familie und Inklusion

Frauenwochen

Die Frauenwochen mit dem Internationalen Frauentag am 8. März 2021 werden eingerahmt vom Equal Care Day am 1. März 2021 und dem Equal Pay Day am 10. März 2021.

Referat für Gleichstellung, Familie und Inklusion

Frauenwochen 2021 - "jetzt FAIR teilen"

Aktuelle Presseinformation und Statement des Oberbürgermeisters Thomas Eiskirch zum internationalen Frauentag 2021


Liebe Frauen,

seit 110 Jahren begehen wir den Internationalen Frauentag … ein Grund zum Feiern und weiter machen!

Ein Jahr mit Corona-Pandemie liegt hinter uns und hat schon im Jahr 2020 zu Einschränkungen bei unseren Bochumer Frauenwochen geführt.

Der Aktionstag im Jahr 2020 auf dem Bongard-Boulevard und der erste öffentliche Empfang des Oberbürgermeisters anlässlich des Internationalen Frauentages konnten noch, unter ersten vorsichtigen Schutzmaßnahmen, stattfinden und dann nahm die Pandemie ihren Lauf. Veranstaltungen und Treffen sind bis heute nicht wie gewohnt möglich.

Die Krise hat uns gezeigt, in welchem Ausmaß die sogenannten systemrelevanten Berufe im Gesundheitswesen oder Einzelhandel von Frauen ausgeübt werden. Und sie hat gezeigt wie unersetzlich die Leistungen von Frauen sind und wie schlecht die Bezahlung in deren Arbeitsbereichen ist.

Daher haben sich die Bochumer Frauenvereine und -verbände im letzten Herbst entschlossen das Thema  „jetzt FAIR teilen“ fortzuführen. Und keine hat dabei gedacht, dass auch im März 2021 nicht an einen gewöhnlichen Internationalen Frauentag und die Frauenwochen zu denken ist.

Leider kann es in diesem Jahr keinen gemeinsamen Aktionstag oder einen Empfang geben. Wir werden versuchen, trotzdem in den Medien - mit unseren Themen - sichtbar zu sein.

„Jetzt FAIR teilen“ ist mehr denn je ein Thema in allen Lebenslagen - Rollenverteilung, Verdienst, (politische) Entscheidungskraft, et cetera.


Die Frauenwochen mit dem Internationalen Frauentag am 8. März 2021 werden eingerahmt vom Equal Care Day am 1. März 2021 und dem Equal Pay Day am 10. März 2021. Beide Aktionstage machen auf unfaire Verteilung zwischen den Geschlechtern aufmerksam. 

Für die Zukunft gibt es weiterhin viel zu tun und im kommenden Jahr werden wir hoffentlich wieder wie gewohnt darauf aufmerksam machen können.

Bleiben Sie gesund!