Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Corona: Ordnungsamt stellt im Handel vermehrt Verstöße fest

Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Das Ordnungsamt stellt bei seinen Kontrollen zu den Hygieneauflagen und Abstandsregeln im Einzelhandel und in Gewerbebetrieben leider vermehrt Verstöße fest. So verzichten vor allem Supermärkte auf Einlasskontrollen, mangelt es an Desinfektionsmitteln oder tragen Beschäftigte in Geschäften keine Mund-Nase-Bedeckungen. Auch erhält das Ordnungsamt häufiger Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern, die darauf hinweisen, dass zwischen Tischen oder in Warteschlagen Abstände nicht eingehalten werden. Das Ordnungsamt ahndet solche Verstöße, da die Einhaltung der Hygieneauflagen und Abstandsregeln nach wie vor unerlässlich sind, um die Corona-Pandemie einzudämmen.

Bis jetzt wurden insgesamt 517 Bochumerinnen und Bochumer positiv auf das Corona-Virus getestet, davon sind bereits 453 genesen und 45 aktuell infiziert. Von den Erkrankten werden derzeit sechs stationär behandelt, eine Person davon intensivmedizinisch. 18 Menschen sind in Bochum an den Folgen der Virus-Erkrankung verstorben, ein weiterer positiv getesteter Mensch ist an anderen Ursachen gestorben. Die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner liegt im Durchschnitt der letzten sieben Tage bei 5,1.

(26. Mai 2020)

Aktuelle Zahlen vom 27. Mai 2020

Bis jetzt wurden insgesamt 520 Bochumerinnen und Bochumer positiv auf das Corona-Virus getestet, davon sind bereits 456 genesen und 45 aktuell infiziert. Von den Erkrankten werden derzeit sieben stationär behandelt, eine Person davon intensivmedizinisch. 18 Menschen sind in Bochum an den Folgen der Virus-Erkrankung verstorben, ein weiterer positiv getesteter Mensch ist an anderen Ursachen gestorben. Die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner liegt im Durchschnitt der letzten sieben Tage bei 5,6.