BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Standesamt Bochum startet digitalen Traukalender

Zwei Personen greifen am Computer auf einen Brautkalender zu.

Aktuelle Pressemeldungen

Damit die Planung für den schönsten Tag im Leben stressfreier wird, erleichtert das Standesamt Bochum ab dem 9. Mai mit dem neuen digitalen Traukalender die Suche nach freien Trauterminen und verfügbaren Trauorten für Hochzeitspaare. Mit dem Traukalender Online (TKO) ist dies künftig digital unter dem Link traukalender.bochum.de rund um die Uhr bequem möglich. 

Dazu stellt das Standesamt Bochum die Termine aller 16 Bochumer Trauorte – vom Annelise Brost Musikforum Ruhr bis Zeche Holland – online. Neben den verfügbaren Terminen präsentiert der Traukalender zu jedem Trauort Bilder, eine Kurzbeschreibung und wichtige Informationen wie die Anzahl an Plätzen, damit sich die Paare eine Vorstellung vom Ambiente des Trauortes machen können.

Die heiratswilligen Paare, die ihren freien Wunschtermin gefunden haben, können diesen nun in Echtzeit abrufen und auch direkt kostenfrei reservieren. Im Anschluss erhalten die Paare die Reservierungsbestätigung, mit dieser dann die weitere Planung, wie die Reservierung einer Location für die Hochzeitsfeier möglich ist.

Die Prüfung der Unterlagen für die Anmeldung der Eheschließung erfolgt weiter durch das Standesamt Bochum. Es prüft, ob die Eheschließung vorgenommen werden kann und teilt dies den Eheschließenden verbindlich mit. Erfolgt die Eheschließung nicht innerhalb von sechs Monaten nach dieser Mitteilung, sind eine neue Anmeldung und eine erneute Prüfung der Ehefähigkeit nötig. Daher kann zwar die Reservierung des Trautermins bereits zwölf Monate vor dem gewünschten Termin erfolgen, die Anmeldung der Eheschließung jedoch frühestens sechs Monate vor der Trauung.

(9.Mai 2022)