BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Mia und Paul beliebteste Vornamen

Aktuelle Pressemeldungen


Aus der Statistik des Standesamtes für das Jahr 2021 geht sowohl für Mädchen- als auch für Jungennamen ein Wechsel an den Spitzenplätzen hervor: Bei den Vornamen für Mädchen zeigte sich 2021 Mia mit 22 Nennungen am beliebtesten. Ebenfalls beliebt war der zweitplatzierte Vorname Mila, gefolgt von Emilia. Damit liegen die Bochumerinnen und Bochumer nicht ganz im Deutschlandtrend der Mädchennamen, bei dem der Vorname Emilia für 2021 an vorderster Stelle stand. 

Bei den Jungennamen kletterte 2021 der Vorname Paul mit 23 Vergaben von Platz fünf des Vorjahres auf den ersten Platz. Platz zwei und drei belegten die Namen Elias und Noah. Auch hier zeigt sich ein Unterschied zur bundesweiten Tendenz, bei der der Vorname Leon an der Spitze steht und Paul auf dem neunten Platz.

Insgesamt hat die Stadt Bochum für das vergangene Jahr 2.774 Geburten registriert - 356 mehr als im Vorjahr. Die deutliche Tendenz: So viele Geburten gab es seit zehn Jahren nicht mehr. 4.814 Sterbefälle wurden bekundet. Die Anzahl der Paare, die 2021 in Bochum geheiratet haben, beläuft sich auf 1.418. Zudem steigt im Standesamt die Nachfrage nach Trauterminen für die kommenden Sommermonate. 

(5. Januar 2022)