BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

VHS präsentiert historischen Rundgang und Autorinnenlesung

Aktuelle Pressemeldungen

Die Volkshochschule (VHS) veranstaltet einen historischen Rundgang mit der Kursnummer 12016 und eine Autorinnenlesung mit der Kursnummer 30011. Für beide Veranstaltungen ist eine vorherigen Anmeldung unter 02 34 / 910 — 15 55 oder im Internet unter www.vhs-bochum.de erforderlich.

Am Sonntag, 24. April, von 14 bis 16.15 Uhr, bietet die VHS einen historischen Rundgang im Bochumer Kortumpark an. Neben spannenden Einblicken in die Geschichte Bochums lernen Interessierte ebenfalls prominente Bochumer Persönlichkeiten wie Karl Arnold Kortum, Jacob Mayer, Louis Baare oder Max Greve kennen. Ein weiteres Thema wird die Geschichte ehemaligen jüdischen Begräbnisplatzes sein, der an den alten Kommunalfriedhof und späteren Kortumpark grenzte. Die Teilnahme kostet sechs Euro, ermäßigt drei Euro. 

Die Bochumer Autorin Julia Hoch liest am Freitag, 29. April, von 18 bis 20 Uhr, im Raum 1012 des Bildungs- und Verwaltungszentrums, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, aus ihrem Roman „LebensWende — Die Schwestern Brüggemann bleiben am Ball“. Der Debütroman über 82-Jährige Zwillingsschwestern lockt mit bildstarker Sprache, skurrilen Figuren und Szenen — mal leise, mal laut, mal übermütig. Der Eintrittspreis beträgt sechs Euro, ermäßigt drei Euro. 

(20. April 2022)