BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Lesung in der Bücherei Gerthe mit dem Ruhrgebiets-Autoren Peter Reidegeld

Aktuelle Pressemeldungen

Der Autor Peter Reidegeld
Peter Reidegeld (Quelle: Stadt Bochum)

Der Förderverein „erLesen e.V.“ bietet am Freitag, 19. November, um 19 Uhr in der Zweigbücherei in Gerthe, Heinrichstraße 4, eine Wein-Krimi-Nacht mit Peter Reidegeld an. Für die musikalische Begleitung sorgen der Ruhrgebiets-Autor an Gitarre, Mundharmonika und Gesang sowie Franz Weingarten an der Gitarre. Der Eintritt ist frei. Es gilt die „2-G-Regel“. Einlass ist um 18:30 Uhr. Interessierte können sich per Mail an buechereigerthe@bochum.de oder unter der Rufnummer 0234 85 86 6 anmelden. Wegen Bauarbeiten erfolgt der Zugang zur Bücherei momentan über den Schulhof von der Seite der Schwerinstraße auf Höhe der Hausnummer 45.

Peter Reidegeld, geboren 1960 in Gelsenkirchen und seit vielen Jahren in Bochum wohnhaft, ist ein echtes Kind des Ruhrgebietes. Seine jahrelangen Erfahrungen und Erlebnisse als Musiker in der Blues-Szene hat er jetzt in einem weiteren Krimi verarbeitet. Die Ereignisse rund um seinen eigenwilligen Protagonisten und Blues-Bassisten Freddy Spieker sind sein zweiter Roman.

(2. November 2021)