BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Bochumer Sportgutschein für die ersten Klassen: Stärkung der Vereins-Nachwuchsarbeit

Aktuelle Pressemeldungen

Übergabe Sportgutscheine 14.03.2022, von links nach rechts: Johannes Maneke (Schulleiter der Grundschule Westenfeld), Rüdiger Stenzel (Leiter der Geschäftsstelle Stadtsportbund Bochum), Achim Paas (Leiter des Referats für Sport und Bewegung), Ulrich Liebert (stellvertretender Vorsitzender des Stadtsportbundes Bochum), Dietmar Dieckmann (Dezernent für Bildung, Integration, Kultur und Sport) und Gerhard Blaschke (Schulamtsdirektor, Schulamt für die Stadt Bochum) sowie Schülerinnen und Schüler der Grundschule Westenfeld.
Übergabe Sportgutscheine 14.03.2022, von links nach rechts: Johannes Maneke (Schulleiter der Grundschule Westenfeld), Rüdiger Stenzel (Leiter der Geschäftsstelle Stadtsportbund Bochum), Achim Paas (Leiter des Referats für Sport und Bewegung), Ulrich Liebert (stellvertretender Vorsitzender des Stadtsportbundes Bochum), Dietmar Dieckmann (Dezernent für Bildung, Integration, Kultur und Sport) und Gerhard Blaschke (Schulamtsdirektor, Schulamt für die Stadt Bochum) sowie Schülerinnen und Schüler der Grundschule Westenfeld. (Quelle: Stadt Bochum/André Grabowski)

Gute Nachricht für alle Erstklässlerinnen und Erstklässler an Bochumer Grund- und Förderschulen: Über ihre Schule erhalten sie in diesen Tagen den „Bochumer Sportgutschein“. Mit dem Sportgutschein wird die kostenfreie Mitgliedschaft in einem Bochumer Sportverein für ein Jahr ermöglicht. Die Kosten in Höhe von rund 27.000 Euro für alle knapp 3.200 Gutscheine trägt die Stadt Bochum.

Am Montag, 14. März, bekamen so auch die ersten Klassen der Grundschule Westenfeld ihre Sportgutscheine. Stellvertretend für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler nahmen Andrej Rose, Duaa Hind Omeirate, Florian Rumpf, Defne Ugur, William Gaghman und Paul Schaar die Starthilfen entgegen. „Kinder und Familien sind die Leidtragenden der Corona-Pandemie schlechthin“, sagte der Schul- und Sportdezernent der Stadt, Dietmar Dieckmann. „Mit diesem Gutschein hoffen wir, einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen, eines der zahlreichen Sportangebote in Bochumer Sportvereinen zu nutzen und so ein stückweit zur Normalität zurück zu kehren“, so Dieckmann weiter.

Schulamtsdirektor Gerhard Blaschke: „Der Sportgutschein kann die Bemühungen der Grund- und Förderschulen um konkrete Bewegungsangebote im Alltag sehr gut unterstützen. Wir sehen in unserer täglichen Arbeit, wie wichtig Bewegung für die Kinder ist und freuen uns über dieses zusätzliche Angebot.“ Auch die Vorsitzende des Stadtsportbundes, Gaby Schäfer, lobt die gemeinsame Aktion von Stadt und Stadtsportbund: „Diese schöne und vor allem sehr unbürokratische Initiative kann sicherlich dazu beitragen, die so wichtige Nachwuchsarbeit in unseren Vereinen zu stärken – auch und gerade während der Corona-Pandemie.“

Eltern, die ein passendes Sportangebot für Ihre Kinder gefunden haben, können den Gutschein bei den Verantwortlichen des Sportvereins abgeben. Die Sportvereine selbst können den Gutschein dann beim Referat für Sport und Bewegung der Stadt Bochum einreichen. 

(14. März 2022)