BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Kunstrasen und LED-Beleuchtung: Sportanlage Wohlfahrtstraße modernisiert

Aktuelle Pressemeldungen

Sportplatz an der Wohlfahrtstraße (Quelle: Stadt Bochum/André Grabowski)

Nach rund zehnmonatiger Bauzeit ist die Modernisierung der Sportanlage Wohlfahrtstraße abgeschlossen. Das Gelände verfügt jetzt über einen mehr als 7.000 Quadratmeter großen Fußball-Kunstrasenplatz, den abends sechs LED-Flutlichtmasten bestrahlen. Das gesamte Projekt inklusive aller Arbeiten hat rund 1,3 Millionen Euro gekostet. Am Freitag, 10. Juni, gab Oberbürgermeister Thomas Eiskirch den Platz offiziell frei.

Eröffnung Sportplatz an der Wohlfahrtstraße durch Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (Quelle: Stadt Bochum/André Grabowski)

Vor den an der Oberfläche sichtbaren Neuerungen standen umfangreiche unterirdische bergbauliche Sicherungsmaßnahmen. Denn in etwa 15 Meter Tiefe verlaufen etliche Kanäle, Flöze, Schächte und ein Bach. Alles wurde mit einem Zement-Kalk-Gemisch verfüllt und zusätzlich mit einem Geogitter stabilisiert, um in Zukunft eine Absenkung des Platzes zu verhindern. 

Eröffnung Sportplatz an der Wohlfahrtstraße (Quelle: Stadt Bochum/André Grabowski)

Bei den Arbeiten zur Modernisierung der Anlage sind rund 2.100 Kubikmeter Boden abgetragen worden, 1.600 Meter Drainageleitungen verlegt, 1.200 Quadratmeter Pflaster aufgebracht und 5.100 Tonnen Tragschichtmaterial für die Wege und den Fußballplatz bewegt. Zusätzlich schützt ein begrünter Wall die Anwohner vor den Geräuschen des Spielbetriebes. 

(13. Juni 2022)