BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Gut groß werden in Bochum

Übergang Kita - Grundschule

Gut groß werden in Bochum

Kinder warten mit ihren Schultüten
Warten auf den Start in die Grundschule (Quelle: Stadt Bochum)

Der Übergang von der Kindertageseinrichtung/-tagespflege oder aus der familiären Betreuung in die Grundschule ist für jedes Kind eine neue und spannende Erfahrung und für die Eltern eine besondere Herausforderung. Auch Kinder die keine Kita besuchen, müssen auf die Grundschule vorbereitet werden. Um allen Kindern die Unsicherheit vor der neuen Situation zu nehmen und am bisherigen Bildungsverlauf anzuknüpfen, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung, Kindertagespflege, dem Elternhaus und der Grundschule besonders wichtig. Durch diese Zusammenarbeit kann ein gelungener Übergang ermöglicht werden. Einige Grundschulen und Kitas bieten gemeinsame Aktivitäten, auch für Eltern, an: Die zukünftigen Grundschulkinder besuchen zum Beispiel zusammen mit ihren Erzieher*innen sowie ihren Eltern die Grundschule. Sie nehmen dort unter anderem am Unterricht teil, lernen das Schulgebäude kennen und spielen mit den Grundschüler*innen auf dem Pausenhof. So kann ein gelungener Übergang klappen!