BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Dienstleistungen und Infos

Der Jugendamtselternbeirat

Informationen zum Jugendamtselternbeirat - auch Stadtelternrat genannt.

Dienstleistungen und Infos

Der neue Jugendamtselternbeirat für die Wahlperiode 2022/2023 wurde am 19. Oktober 2022 im Varieté et cetera gewählt.

Wahl des zwölften Jugendamtselternbeirats im Varieté et cetera 

Blick ins Varieté et cetera während des ShowActs des Kinder- und Jugendzirkus RatzFatz (Quelle: Stadt Bochum)

Die delegierten Elternbeiräte der Bochumer Kindertageseinrichtungen sind am Mittwoch, 19. Oktober 2022, zusammengekommen, um den neuen Jugendamtselternbeirat für die Wahlperiode 2022/2023 zu wählen. Eingeladen hat das Jugendamt der Stadt Bochum, das ehrenamtliche Engagement der Elternschaft wertschätzend, ins Varieté et cetera. In der besonderen Atmosphäre des Veranstaltungsortes war diesmal während der Stimmauszählungen ein ShowAct des Kinder- und Jugendzirkus RatzFatz ein Highlight. 

Begonnen hatte der Abend mit der Begrüßung der Anwesenden durch den Jugendamtsleiter Christian Papies, der auch im weiteren Verlauf moderierend durch die Wahlveranstaltung führte. Sozialdezernentin Britta Anger richtete ihren Dank und den des Oberbürgermeister Thomas Eiskirch an den noch amtierenden Stadtelternrat sowie an alle Elternvertreterinnen und -vertreter, die ehrenamtlich eine wichtige Arbeit leisten: „Durch das Engagement des Jugendamtselternbeirats bekommen Kinder in Bochum eine hörbare Stimme.“ 

Neue Vorsitzende Frau Alexandra Beckmann mit Blumen (zweite von links) mit der Jugendamtsleitung Christian Papies (hinten rechts) (Quelle: Stadt Bochum)

Für die Bochumer Kinder- und Jugendhilfepolitik war das - auch ohne diese gesetzliche Neuregelung - von vornherein selbstverständlich: Der Bochumer Stadtelternrat ist bereits seit 2012 ein fester Bestandteil des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie und nimmt regelmäßig an dessen Sitzungen teil. Die Elternvertretung ist eine wichtige Verbindung zwischen Bochumer Familien und der Stadtverwaltung; sie ist ein Baustein für ein kinderfreundliches Bochum.

Die anwesenden Stadtelternratsmitglieder präsentierten gemeinsam einen ausführlichen Tätigkeitsbericht über die in der abgelaufenen Wahlperiode geleistete Arbeit und die organisierte Vollversammlung im August 2022 in der städtischen Familienbildungsstätte Zechenstraße.

Die Versammlung der Elternvertretungen sprach sich bei der gelungenen Präsenzwahl für Alexandra Beckmann (Städtische Kita Mandelweg 6) als neue Vorsitzende des Stadtelternrats aus, die vormals stellvertretende Vorsitzende war.

Die Elternschaft wählte anschließend sechs weitere Beiratsmitglieder, ohne diese Personen an eine bestimmte Funktion zu knüpfen. Gewählt wurden von insgesamt zwölf Kandidatinnen und Kandidaten:

  • Tassilo Pütter (Evangelische Kita Unterm Apfelbaum Grimmestraße 4),
  • Stefan Uhlmann (Integrative Kita Wasserstraße 435),
  • Kimberly Reith (Evangelische Kita Anemonenweg 14),
  • Mihriban Sever (Villa Luna, Suttner-Nobel-Allee 4a),
  • Fabian Wagner (Evangelische Kita Kornharpen Zur Wegschere 2a) und
  • Dr. Antanina Kuljanin (Städtische Kita Akademiestraße 46-48).

Als Ersatzmitglieder stellten sich zur Verfügung:
Carina Buchholz (Caritas Kita St. Viktoria Nibelungenstraße 6), Sabrina Mielke (Elternvertreterin Kindertagespflege), Marina Hoffman (Evangelische Kita Kindervilla Pfiffikus Halbachstraße 7),  Scarlett Leonow (Städtische Kita Neuhofstraße 11a) und Jacqueline Böckmann (AWO Kita Hermannstraße 25).

Dies ist der nun zwölfte Stadtelternrat in Bochum seit Einführung der erweiterten Elternmitwirkungsrechte im Jahr 2012. Auch die Eltern, deren Kinder sich in der Kindertagespflege befinden, konnten wieder erfolgreich um ihre Mitwirkung gebeten werden. Der neugewählte Stadtelternrat Bochum berät Eltern im Hinblick auf ihre Rechte und Mitwirkung telefonisch und per E-Mail. Er organisiert Vollversammlungen für Eltern und wirkt auch auf Landesebene im Landeselternbeirat NRW mit.

Das kommunale Gremium präsentiert sich online unter www.stadtelternratbochum.de.

Weitere Informationen und Wissenswertes von Eltern für Eltern gibt es im Handbuch für Elternbeiräte des Landeselternbeirates NRW (LEB), das unter www.lebnrw.de zum Download zur Verfügung steht.

Alle Elternbeiräte der Bochumer Kitas wählen jedes Jahr aufs Neue einen Jugendamtselternbeirat, auch Stadtelternrat genannt. Die Wahl wird vom Jugendamt begleitet. Der Stadtelternrat vertritt die Interessen der Eltern gegenüber den Trägern der Bochumer Kitas. Das Jugendamt soll den Stadtelternrat bei wesentlichen Fragen der Kita-Betreuung informieren und anhören.

Der Jugendamtselternbeirat wurde in Bochum bereits im Jahre 2012 zum festen Bestandteil als Mitglied im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie (JHA). Seitdem nimmt eine Vertreterin / ein Vertreter regelmäßig an den Sitzungen des Ausschusses teil. Die Elternbeiräte auf der Ebene der jeweiligen Kita, des Jugendamtes und des Landes greifen nicht nur formal ineinander, sondern auch inhaltlich.

So wie sich die Entscheidungskompetenzen der Träger, des Jugendamtes und des Landes als gestuftes Verhältnis differenzieren lassen und sich gegenseitig ergänzen, lässt sich auch die Mitwirkung der Elternbeiräte auf diese drei sich gegenseitig ergänzenden Ebenen differenzieren. Mit Blick darauf ist das Jugendamt Bochum seitdem bestrebt, den gesetzlich vorgesehenen Jugendamtselternbeirat bei dessen Gründung auf örtlicher Ebene in Bochum zu unterstützen und zu begleiten.

zur Homepage des Stadtelternrats

Der Stadtelternrat ist für die Elternschaft unter der  E-Mail-Adresse stadtelternratbochum@gmail.com erreichbar und verfügt neben der Homepage über Facebook- und Instagram-Seiten als Stadtelternrat Bochum.