BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Europa bei der vhs Bochum

Veranstaltungen der vhs Bochum

zu Europa und Internationales im Herbstsemester 2023 

Europa bei der vhs Bochum

Der Fachbereich Gesellschaft & Politik der vhs Bochum bietet regelmäßig gesellschaftspolitische und historische Veranstaltungen zu Europa und der Welt an. In den kommenden Monaten können Sie an unterschiedlichsten Formaten - von Stadtrundgängen über Informationsabende bis hin zu Diskussionsveranstaltungen - teilnehmen.

Das gesamte Angebot finden Sie hier.

Wenn Sie im kommenden Semester gern gemeinsam mit der vhs eine Veranstaltung umsetzen möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Astrid Thews unter athews@bochum.de.

Menschen tanzen im Kreis
Die vhs Bochum bietet verschiedene Veranstaltungen rund um das Thema Europa an (Quelle: Stadt Bochum)

Oktober 2023

Mit Malte Pattberg

Seit der ersten Weltwunderliste des griechischen Geschichtsschreiber Herodot haben die gelegentlich wechselnden Prachtbauten, denen der Status als Weltwunder zugesprochen wurde, die Menschen fasziniert und in Erstaunen versetzt. Obwohl sechs der zumeist aufgelisteten sieben Weltwunder zerstört wurden, bleibt ihre Faszination ungebrochen. Die Bemühungen der jüngeren Vergangenheit weiteren Bauten auch außerhalb des Mittelmeerraumes den Status als Weltwunder zu verleihen steht beispielhaft hierfür. 
Im ersten Vortrag werden die Pyramiden von Gizeh, die Hängenden Gärten von Babylon und der Artemistempel von Ephesos vorgestellt.

18 bis 19:30 Uhr

vhs im BVZ, Raum 041

Entgelt: 6 EUR

Anmeldung hier: https://vhs.bochum.de/kurssuche/nr/H15001/bereich/details/#inhalt oder unter 0234 910 1555
 

Mit Malte Pattberg

Der zweite Vortrag handelt von der Zeus-Statue von Olympia, dem Mausoleum von Halikarnassos, dem Koloss von Rhodos und dem Leuchtturm von Alexandria.

18 bis 19:30 Uhr

vhs im BVZ, Raum 040

Entgelt: 6 EUR

Anmeldung hier: https://vhs.bochum.de/kurssuche/nr/H15002/bereich/details/#inhalt oder unter 0234 910 1555

November 2023

Mit Dr. Eva-Maria Stolberg

Der Kaukasus ist ein weitgehend unbekanntes Grenzland und kulturelle Brücke zwischen Europa und Asien. Traditionell von verschiedenen Ethnien und Religionen besiedelt, lag er im Spannungsfeld zwischen Russischen und Osmanischen Reich. Zahlreiche Reisende und Schriftsteller*innen haben seine Schönheit und ethnische Vielfalt beschrieben. Der Vortrag spürt den historischen Besonderheiten dieser Gebirgslandschaft und der nachhaltenden Faszination nach.

18: 30 bis 20 Uhr

vhs im BVZ, Raum 039

Entgelt: 6 EUR

Anmeldung hier: https://vhs.bochum.de/kurssuche/nr/H15000/bereich/details/#inhalt oder unter 0234 910 1555
 

Mit Malte Pattberg

John F. Kennedy nutzte die Medien geschickt, doch seine Ermordung vor sechzig Jahren polarisiert bis heute. Jacqueline Kennedy pflegte den "Mythos von Camelot", der jedoch nicht vollständig zutrifft. Der Vortrag diskutiert das Bild von Kennedy in den Medien und die Kontroversen um seine Ermordung.

18 bis 19:30 Uhr

vhs im BVZ, Raum 1016

Entgelt: 6 EUR

Anmeldung hier: https://vhs.bochum.de/kurssuche/nr/H15019/bereich/details/#inhalt oder unter 0234 910 1555
 

Dezember 2023

In Kooperation mit DARF e.V.

Die Wanderausstellung "Von der Wegwerfgesellschaft zur Kreislaufwirtschaft" des Forums für Umwelt und gerechte Entwicklung e.V. zeigen wir anlässlich des Wochenendes fürs Klima in Bochum.

vhs im BVZ, Forum

Entgeltfrei

Keine vorherige Anmeldung nötig

In Kooperation mit DARF e.V.

Im Rahmen des Wochenendes fürs Klima in Bochum zeigen wir den Film Wasteland.

14:30 bis 16 Uhr

vhs im BVZ, Lore-Agnes-Raum

Entgeltfrei

Keine vorherige Anmeldung nötig

Mit Dr. Eva-Maria Stolberg

Der Präsident der Russischen Föderation, Vladimir Putin, und sein Antagonist im Ukrainekrieg, Amtskollege Wolodymyr Selensky, können von ihren Charakteren und politischem Führungsstil kaum unterschiedlicher sein. 
Während Putins politischer Werdegang noch von der Sowjetunion geprägt und der russische Präsident vom KGB sozialisiert wurde, gibt sich der jüngere Selensky, der frühere im ukrainischen Fernsehen beliebte Schauspieler und Komiker, betont weltoffen. 

Der Vortrag analysiert vor dem Hintergrund des aktuellen Ukrainekrieges die politischen Biografien der beiden Antagonisten. Die mediale Präsentation und Rhetorik kommen ebenso zur Sprache.

18:30 bis 20 Uhr

Entgelt: 6 EUR

Anmeldung hier: https://vhs.bochum.de/kurssuche/nr/H15020/bereich/details/#inhalt oder unter 0234 910 1555

In Kooperation mit der EU Deutschland, Kreisverband Bochum e. V.
Mit Prof. Dr. Jürgen Mittag

In Brüssel und Straßburg werden wesentliche politische Entscheidungen getroffen, die sich auch auf Deutschland und die einzelnen Nationalstaaten der Europäischen Union auswirken. Neben den großen Weichenstellungen wie etwa bei den Sanktionen gegen Russland, den Beschlüssen zur Migrationspolitik oder dem Wiederaufbauprogramm 'NextGenerationEU" werden auch zahlreiche Detailfragen in Brüssel behandelt, die - wie etwa im Binnenmarktbereich - unmittelbare Auswirkung auf das Leben der Menschen vor Ort haben, auch in Bochum. Die gemeinsam mit der Europa-Union durchgeführte Veranstaltung beleuchtet in einem Rückblick die wichtigsten europapolitischen Entwicklungen des Jahres 2023 und wirft zugleich einen Blick auf die europapolitischen Perspektiven, die sich für das Jahr 2024 abzeichnen. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Europawahlen.

18 bis 19:30 Uhr

vhs im BVZ, Raum 1016

Entgelt: 6 EUR

Anmeldung hier: https://vhs.bochum.de/kurssuche/nr/H15010/bereich/details/#inhalt oder unter 0234 910 1555