BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Vorreiterin modernen Stadtmanagements

Ideenmanagement – Mach mit, sei kreativ!

Projektdetails

Kompetenz: Vorreiterin modernen Stadtmanagements
Name: Jasmin Wiemers-Krüger
Organisation: Stadt Bochum
Bereich: Referat des Oberbürgermeisters

E-Mail: JWiemers-Krueger@bochum.de

Beschäftigtenkonferenz der Stadt Bochum

Vorreiterin modernen Stadtmanagements

Projektbeschreibung

Jede Stimme zählt – und wird gehört. Das gilt auch für die Stadt Bochum, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viele gute Ideen und Vorschläge haben, die Verwaltung noch besser zu machen. Um sie künftig verstärkt in Entwicklungsprozesse im Rahmen eines modernen Stadtmanagements einzubinden, wurde jetzt das betriebliche Vorschlagswesen (BVW) neu ausgerichtet und stufenweise ausgebaut. Unter anderem wurde die Stelle eines Ideenmanagers / einer Ideenmanagerin neu geschaffen.

Das betriebliche Vorschlagswesen soll Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer motivieren, ihre Kreativität zu entfalten und sich für die Verbesserung des eigenen Arbeitsplatzes zu engagieren. Das Verfahren ist Bestandteil des Ideenmanagements und bietet neben einer konsequenten Strukturverbesserung auch finanzielle Einsparmöglichkeiten für die Stadt. Zudem fördert es die Zufriedenheit der Belegschaft. In Bochum ruhte der Prozess jedoch seit einigen Jahren, so dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mitunter erst nach Monaten eine Reaktion auf ihre Vorschlägen und Ideen bekamen. All diese „Altfälle“ wurden jetzt erneut gesichtet und weitgehend positiv beurteilt.

Präsentation der Ergebnisse der ersten Beschäftigtenkonferenz der Stadt Bochum.
Präsentation der Ergebnisse der ersten Beschäftigtenkonferenz der Stadt Bochum. (Quelle: Stadt Bochum)

Mit dem Aufruf „Mach mit, sei kreativ!“ stellt sich die Stadt Bochum dem Fortschritt hin zu einem modernen und bürgernahen Stadtmanagement. Innovation neu zu denken, heißt in Bochum, sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, als auch die Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen zu lassen und in Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Dies geschieht zu einem durch den Ausbau des betrieblichen Vorschlagswesens. Zum anderen setzt die Stadt Bochum auch auf die Kreativität und das Engagement der Bochumerinnen und Bochumer. So gab es bereits 2018 eine Bürgerkonferenz, auf der mehr als 1.300 Projektvorschläge für die Bochum Strategie gesammelt wurden. Ebenfalls groß war die Beteiligung am „Markt der Ideen“, der im Frühjahr 2019 im Rathaus stattfand. Weitere Beteiligungs- und Mitmachangebote für die Bürgerschaft sind in Planung.

Weitere Projekte

Weitere Informationen