BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Hotspot der Live-Kultur

Rathausclubbing – Das Rathaus als Bühne der Stadt

Projektdetails

Kompetenz: Hotspot der Live-Kultur
Projektleitung: Bertram Frewer
Organisation: Stadt Bochum
Bereich: Kulturbüro

E-Mail: BFrewer@bochum.de

"Blaue Stunde" am 6. Juni 2015 auf dem Rathausvorplatz anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Ruhr-Universität Bochum.

Hotspot der Live-Kultur

Projektbeschreibung

Kunst und Kultur halten Einzug im Bochumer Rathaus. Denn das altehrwürdige Gebäude kann mehr, als nur die Verwaltung zu beherbergen. Insbesondere die Architektur und das Ambiente bieten zahlreiche Möglichkeiten, im Zentrum der Stadt einen neuen Hotspot der Live-Kultur entstehen zu lassen. Live-Musik im großen Innenhof, Theaterprojekte im Treppenhaus und Clubfeeling im Ratssaal.

Bochum ist die pulsierende Kulturstadt im Ruhrgebiet und steht vor allem für Live-Kultur der Extraklasse. Aus der Arbeiter- und Stahlstadt hat sich ein lebendiger Hotspot für Kreative und Kulturschaffende mit Ausstrahlung weit über die Region hinaus entwickelt. Eine hoch engagierte freie Kulturszene und kreative Milieus verschaffen der Stadt eine starke Anziehungskraft, weil sich ihr Innovationspotenzial mit immer neuen Ideen über den Kulturbereich hinaus bemerkbar macht. So nehmen immer mehr Menschen wahr, was in Bochum alles möglich ist und was Bochum alles möglich macht.

"Blaue Stunde" am 6. Juni 2015 auf dem Rathausvorplatz anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Ruhr-Universität Bochum.
"Blaue Stunde" am 6. Juni 2015 auf dem Rathausvorplatz anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Ruhr-Universität Bochum. (Quelle: Stadt Bochum)

Mit dem Projekt „Rathausclubbing“ soll nun ein weiterer Spielort für Live-Acts und DJ-Sound, Theater, elektronische Musik und Clubfeeling hinzukommen. Vor außergewöhnlicher Kulisse. Denn das Rathaus, das von den Bürgerinnen und Bürgern bisher lediglich als Dienstgebäude wahrgenommen wird, ist eines der wichtigsten Repräsentationsgebäude im Stil der Neorenaissance und verfügt als eines der wenigen Verwaltungsgebäude noch über einen funktionstüchtigen Paternosteraufzug. Mit einer Geschossfläche von 5.000 Quadratmetern bietet es ausreichend Raum für kulturelle Experimente und Gedankenspiele.

Mit Abschluss der Sanierungsarbeiten im Ostflügel des Bochumer Rathauses kann voraussichtlich im Sommer 2021 mit der Entwicklung des Veranstaltungskonzeptes begonnen werden. Nach der Identifizierung geeigneter Veranstaltungsflächen innerhalb und im Außenbereich des Rathauses wird im Rahmen eines kuratierten Ideenfindungsprozesses das Veranstaltungsformat unter Einbindung von Ideen und Kompetenzen der Bochumer Kulturszene entwickelt.

Weitere Projekte