BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelles zur Bochum Strategie

Ein Jahr BBG

Die BBG ermöglicht den Wiedereinstieg in die Berufswelt
Ein Jahr Bochumer Beschäftigungsförderungsgesellschaft (Quelle: Stadt Bochum )

Aktuelles zur Bochum Strategie

Die Bochumer Beschäftigungsförderungsgesellschaft gGmbH ermöglicht seit einem Jahr Beschäftigungsmöglichkeiten für Langzeitarbeitslose im Rahmen des Teilhabechancengesetzes. Insgesamt hat die BBG gGmbH 111 Stellen in verschiedenen Bereichen der Bochumer Stadtämter schaffen können: ob an Bochumer Schulen, im Kunstmuseum oder im Grünbereich – die Tätigkeiten sind vielfältig und sollen den Langzeitarbeitslosen eine Perspektive bieten. So konnten schon nach nur wenigen Monaten drei Langzeitarbeitslose in den ersten Arbeitsmarkt integriert werden. Die BBG kooperiert mit sieben Anstellungsträgern der Wohlfahrtspflege, u.a. mit der IFAK e.V.

„Ich habe eine Stelle im Jugendfreizeithaus bekommen. Ich arbeite da sehr gerne und seitdem bin ich überaus glücklich!“, berichtete die gelernte Familienpflegerin Melanie Mazur. Auch Christian Plitt, der seit einem Jahr an einer Bochumer Schule die Hausmeister unterstützt, erzählt: „Es ist ein schönes Gefühl, endlich wieder gebraucht zu werden!“ Die Langzeitarbeitslosigkeit war für beide eine Lebenskrise, doch das Beschäftigungsprogramm „Gute Bochumer Arbeit“ bietet beiden eine Perspektive.

Der Beitrat der BBG gGmbH mit den Vorsitzenden Gabriela Schäfer und Marcus Stawars lobt das erfolgreiche Zusammenspiel zwischen Verwaltung, Trägern und der BBG. „Das Förderinstrument des Teilhabechancengesetzes ist ein voller Erfolg und dafür möchten wir uns bei allen Partnern sehr bedanken!“, so Frau Schäfer.

Im Anschluss hat die BBG gGmbH ihre neue Homepage vorgestellt. Auf der Homepage sind Informationen zu den einzelnen Projekten des Beschäftigungsprogramm „Gute Bochumer Arbeit“ aufgelistet.

Mehr Informationen gibt es unter https://www.bochum-beschaeftigung.de/