BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Siedlungen

Denkmalgeschützte Siedlung Friedlicher Nachbar

Siedlungen

Erläuterungen

Die Siedlung, die um 1900 entstanden ist, besteht durchgängig aus 1,5-geschossigen Backsteinbauten mit Putzflächen und teilweise geputzten Giebelseiten. Diese zur Straße traufständigen Gebäude sind mit Satteldächern gebaut und haben einen mittig gesetzten Giebel, der teilweise auch als Krüppelwalm ausgebildet ist. Flachbogig kreuzgeteilte Fenster passen sich der Architektur an. Die rückseitigen Stallanbauten sind zum Teil zu Badezimmern umgebaut.

Die Siedlung stellt sich in einem relativ geradlinigem Grundrisskonzept dar und die einzelnen Straßen sind zum Teil mit altem Baumbestand gestaltet.

Aus der Lage ergeben sich städtebauliche Gründe, die das Objekt geeignet scheinen lassen, historische Vorgänge und Entwicklungen der Stadt Bochum zu bezeugen. Ferner belegt es unter baugeschichtlichen Gründen die Siedlungsarchitektur des frühen 20. Jahrhunderts.

Sachbearbeiterin
Amt für Stadtplanung und Wohnen

Frau Sievering

Telefonnummer
0234 910-3771
Zimmer 1.5.170
E-Mail Adresse
HSievering@bochum.de