Informationen zum Corona-Virus

Corona-Virus in Bochum - Alle Infos

Informationen zum Corona-Virus

Mikroskopische 3D Aufnahme des Corona-Virus

Neue Coronaschutzverordnung
Die wichtigsten Änderungen in der Faktengalerie

Sie haben Fragen zur CoronaSchVO?
Wenden Sie sich an
corona-ordnungsamt@bochum.de
oder an die Hotline 0234 910-3777.
(Fragen zu Erkrankungen klären Sie bitte weiterhin mit Ihrem Hausarzt.)

Welche Ärzte nehmen Corona-Tests vor?
Mehr Informationen

Corona-Infos durchsuchen

Oberverwaltungsgericht Münster setzt Coronaeinreiseverordnung teilweise außer Vollzug

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Regelungen der Absätze 1 3 des § 1 der Coronaeinreiseverordnung vom 6. November 2020 vorläufig allgemeinverbindlich außer Vollzug gesetzt.
Da die entsprechenden Absätze des § 1 die einzigen relevanten Gebote der Verordnung enthalten, sind auch die anderen Reglungen in § 1 Absatz 4 und den folgenden Paragrafen faktisch wirkungslos.
Die Regelungen der Verordnung sind damit ab sofort nicht mehr anzuwenden und auch auf der Verordnung beruhende bereits begonnene Quarantänen sind ab sofort nicht mehr bindend.
Wirksam bleiben damit lediglich individuelle Anordnungen einer Quarantäne durch die örtlich zuständigen Behörden, die aber unmittelbar auf §§ 30, 28 IfSG gestützt sein müssen.
Individuelle Quarantäneanordnungen sind nur dann rechtmäßig, wenn die betreffenden Reiserückkehrer aus Gebieten eingereist sind, in denen das Infektionsrisiko relevant höher liegt als in NRW bzw. der konkreten Einreiseregion.

Aktuelle Meldungen

Zahlen zur Corona-Pandemie (Stand 23. November 2020, 14:00 Uhr)

Insgesamt sind in Bochum seit März 4.707 (+37) Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. 3.304 (+80) sind insgesamt genesen, 35 an (+/-0) und 9 mit Covid-19 (+/-0) verstorben. Aktuell sind 1.359 (-43) Personen infiziert, 76 (+1) davon werden stationär, 18 (+3) von ihnen intensiv-medizinisch betreut. Die Zahl der Infektionen in den letzten sieben Tagen, gerechnet pro 100.000 Einwohner/innen (Inzidenz), beträgt 171,0 (+7,8).

Das Gesundheitsamt errechnet den Stand um 14:00 Uhr. Das RKI meldet die Zahlen jeweils um 0:00 Uhr. Es handelt sich bei den Abweichungen somit nur um unterschiedliche Zeitpunkte.
Zu den Zahlen des RKI

Corona-Inzidenz der letzten 7 Tage

Rat und Hilfe

Wer befürchtet, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, kann sich an das Infotelefon 0234 910-5555 wenden.
Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr
Samstag von 10 bis 15 Uhr
klärt Fachpersonal telefonisch ab, ob der Verdacht begründet ist. Wenn dies der Fall ist, wird ein Termin in der Diagnostikstelle vereinbart. Ohne vorherige telefonische Vereinbarung kann die notwendige Abklärung nicht durchgeführt werden.

Die Stadt bittet alle Bochumerinnen und Bochumer darum, die städtische Hotline nur in dringenden Verdachtsfällen auf eine mögliche Corona-Infektion anzurufen.

Die Notruf-Nummer 112 ist nur in lebensbedrohlichen Situationen zu wählen.

Zahlen zum Verlauf der Corona-Pandemie, finden Sie in der letzten Pressemeldung.

Ärztinnen und Ärzte, die in Bochum Testungen vornehmen, können bei der Kassenärztlichen Vereinigung Bochum unter der Telefonnummer 0234 51883 abgefragt, der folgenden Aufstellung entnommen oder unter www.coronatestpraxis.de gefunden werden.

Neben der flächendeckenden Versorgung von Infekt-Patienten an Werktagen bieten ausgewählte Arztpraxen an Samstagen zusätzliche Infekt-Sprechstunden an. Eine telefonische Anmeldung in der jeweiligen Arztpraxis ist notwendig.

Weitere Infos und Liste der Arztpraxen mit Infektionssprechstunden am Samstag