BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Dienstleistungen und Infos
https://www.fuehrungszeugnis.bund.de/ https://www.fuehrungszeugnis.bund.de/

Führungszeugnis

Sie möchten ein Führungszeugnis beantragen.

Die Aufnahme zeigt das Rathaus in Bochum mit neuem Eingangsbereich

Dienstleistungen und Infos

Das Führungszeugnis kann beantragen, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat. Sie können ein Führungszeugnis beantragen, wenn Sie mit Haupt- oder Nebenwohnung in Bochum gemeldet sind.

Bei der Antragstellung können Sie sich nicht vertreten lassen. Allerdings kann bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres auch der gesetzliche Vertreter den Antrag stellen.

Der Antrag ist persönlich zu stellen. Er wird in Ihrem Beisein von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bürgerbüros ausgefüllt.

Rechtsgrundlage: § 32 Bundeszentralregistergesetz

Auf Antrag einer Person kann ein erweitertes Führungszeugnis erteilt werden. Mit Einführung des erweiterten Führungszeugnisses beabsichtigt der Gesetzgeber eine Verbesserung des Kinder- und Jugendschutzes.

Die Beantragung eines erweiterten Führungszeugnisses ist nur möglich, wenn Sie bei Antragstellung eine Bescheinigung der Stelle vorlegen, die das Führungszeugnis verlangt.

Weitere Informationen zum Führungszeugnis sowie zum erweiterten oder Europäischen Führungszeugnis erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesamtes für Justiz.

Es besteht die Möglichkeit, Führungszeugnisse im Online-Portal des Bundesamts für Justiz zu beantragen. Weitere Informationen und Antragstellung unter:

Führungszeugnis online beantragen

Um einen Antrag online stellen zu können, wird folgendes benötigt:

  • ein neuer Personalausweis oder ein elektronischer Aufenthaltstitel (jeweils mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion)
  • ein Kartenlesegerät zum Auslesen des Ausweisdokumentes
  • eine Ausweis-App ab der Version 1.13
  • gegebenenfalls ein digitales Erfassungsgerät (beispielsweise Scanner oder Digitalkamera), um Nachweise hochzuladen

Bitte beachten Sie:
Eine Vorsprache in den Bürgerbüros ist nur mit Termin möglich. Bitte vereinbaren Sie deshalb vor Ihrem Besuch in den Bürgerbüros einen Termin:

Online-Terminbuchung

Termine können Sie auch persönlich in den Bürgerbüros oder telefonisch unter der 115 - Ihre Behördennummer - buchen. 

Es gibt zwei Arten von Führungszeugnissen:

  • für private Zwecke
  • zur Vorlage bei einer Behörde

Für behördliche Führungszeugnisse benötigen wir einen Verwendungszweck und die Anschrift der Behörde, an die das Führungszeugnis gesandt werden soll.

Zur Identifizierung bitten wir Sie, Ihren Personalausweis, Reisepass oder einen anderen amtlichen Lichtbildausweis mitzubringen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesamtes für Justiz.

Für ein polizeiliches Führungszeugnis fällt eine Gebühr von 13 Euro an.

Zahlungen sind bar, per EC-Karte oder per Kreditkarte möglich.

In Einzelfällen kann von der Erhebung einer Gebühr abgesehen werden. Entsprechende Fälle können dem Merkblatt des Bundesamtes für Justiz entnommen werden:

Eine Vorsprache in den Bürgerbüros ist nur mit Termin möglich. Termine können Sie persönlich in den Bürgerbüros, telefonisch oder online buchen.

In welches Bürgerbüro möchten Sie?


Bürgerbüro

Call-Center

Telefonnummer
115 - Ihre Behördennummer -
Faxnummer
0234 910-4072
E-Mail Adresse
buergerbuero-mitte@bochum.de

Bitte geben Sie bei Anfragen per E-Mail Ihren Namen und Ihre Telefonnummer für eventuelle Rückfragen an.