BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Anmeldung in Bochum

Wohnungsgeberin / Wohnungsgeber

Infos zu Mitwirkungspflichten und notwendigen Angaben einer Wohnungsgeberbestätigung

Anmeldung in Bochum

  • Personen, die Wohnungen vermieten oder von ihnen beauftragt werden (zum Beispiel Wohnungsverwaltungen, -genossenschaften)
  • Personen, die eine Wohnung oder Zimmer untervermieten

Bei jedem Einzug ist eine Bestätigung auszustellen, die zur Anmeldung in Bochum benötigt wird.

Bei einem Auszug entfällt die Vorlage einer solchen Bestätigung.

Für die Ausstellung der Bestätigung beträgt die gesetzliche Frist zwei Wochen nach dem Einzug. Mit der Bestätigung kann die Person dem Bürgerbüro den Einzug nachweisen und sich so anmelden. 

Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, stellen wir Ihnen das 

zur Verfügung.

  • Name und Anschrift der Wohnungsgeberin bzw. Wohnungsgebers
  • Einzugsdatum
  • die Anschrift der Wohnung
  • die Namen, Vornamen der meldepflichtigen Personen
  • Name der Eigentümerin bzw. des Eigentümers

Bitte beachten Sie:

  • Ein Mietvertrag erfüllt nicht die Voraussetzungen einer Wohnungsgeberbestätigung und ist somit nicht ausreichend für die Anmeldung.
     
  • Kommen Wohnungsgeberinnen oder Wohnungsgeber ihrer Mitwirkungspflicht nicht, nicht richtig oder nicht rechtzeitig nach, kann seitens des Bürgerbüros ein Bußgeld veranlasst werden.