BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Dienstleistungen und Infos

Bildung von Wohn- und Teileigentum nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG)

Sie benötigen eine Bescheinigung nach dem Wohnungseigentumsgesetz (die sogenannte Abgeschlossenheitsbescheinigung).

Dienstleistungen und Infos

Erteilung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen:

Die Bescheinigung stellt die untere Bauaufsichtsbehörde (Bauordnungsamt) nach Prüfung der Voraussetzungen aus und siegelt die erforderlichen Aufteilungspläne (Flurkarte / Lageplan, Grundrisse, Schnitt und Ansichten).

Wohn- und Teileigentum kann in bestehenden Gebäuden (Umwandlung von Miet- und Eigentumswohnungen) und Neubauten gebildet werden. Die Abgeschlossenheitsbescheinigung ist Grundlage für die Teilungserklärung der Notare und für die weitere Bildung von Wohnungs- und Teileigentumsgrundbüchern.

Bei Bestandsgebäuden erfolgt eine bauordnungsrechtliche Prüfung.

Bei Neubauten ergeht der Bescheid nach der erteilten Baugenehmigung.

Der Antrag ist durch den Grundstückseigentümer oder einen Bevollmächtigten zu stellen.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

Für die Bearbeitung eines Antrages auf Ausstellung einer Bescheinigung nach dem Wohnungseigentumgesetz (WEG) wird benötigt:

  • der ausgefüllte Antrag auf Ausstellung einer Bescheinigung nach dem Wohnungseigentumsgesetz
  • Pläne von allen Gebäudeteilen und baulichen Nebenanlagen
  • Grundrisse von allen Geschossen (mit Bezifferung aller zu demselben Wohnungs- / Teileigentum gehörenden Einzelräume)
  • Ansichten von allen sichtbaren Gebäudeteilen
  • Schnitte (mit Bezifferung)
  • Aktueller Lageplan oder Flurkarte

Alle Zeichnungen und Karten sind im Maßstab 1:100 einzureichen.

Hinweis: Den Antrag und die Anlagen bitte in doppelter Ausfertigung und geheftet einreichen.

Die Kosten richten sich nach den Tarifstellen 2.7.1 und 2.7.2 der allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung:

2.7 Vorschriften des Wohnungseigentumsgesetztes

2.71 Ausfertigung eines Aufteilungsplanes nach § 7 Absatz 4 Nr. 1

  • 100 Euro (je weitere Ausfertigung 30 Euro)

2.72 Entscheidung über die Erteilung einer Bescheinigung nach § 7 Absatz 4 Nr. 2 WEG (Wohnungseigentumsgesetz) - Abgeschlossenheitsbescheinigung

  • je Sondereigentum: 50 Euro - 150 Euro
  • je Garagenstellplatz: 20 Euro
  • für jede Mehrausfertigung: 30 Euro

Es ergeht eine Kostenentscheidung (Rechnung).

Adresse / Kontakt

Bauordnungsamt
Technisches Rathaus
Hans-Böckler-Straße 19
44777 Bochum

Telefonnummer 1
0234 910-3424
Faxnummer
0234 910-1776
E-Mail Adresse
bauordnung@bochum.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
08:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag:
13:00 bis 17:00 Uhr

Sie können gerne einen Termin vereinbaren.

Das Bild zeigt das Technische Rathaus.

Anfahrt / Standort

Parkmöglichkeiten

Infos zu Parkmöglichkeiten finden Sie unter https://www.parken-in-bochum.de/.

Barrierefreier Zugang

Das Verwaltungsgebäude besitzt zwei Fahrstühle und ist ebenerdig zugänglich.

Sachbearbeiter
Bauordnungsamt

Herr Frick

Schornsteinfegerangelegenheiten, Anträge zum Wohnungseigentumgesetz, Flüssiggasanlagen, Klein-FeuAnlVO

Telefonnummer
0234 910-3438
Faxnummer
0234 910-1776
Zimmer 1.3.150
E-Mail Adresse
Frick@bochum.de