BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Dienstleistungen und Infos

Aufenthaltstitel beantragen

Sie kommen aus dem Ausland und möchten sich in Bochum aufhalten oder niederlassen

Dienstleistungen und Infos

Für die Prüfung, ob beziehungsweise welcher Aufenthaltstitel für Sie und Ihre Angehörigen in Frage kommt, benötigt die Ausländerbehörde Nachweise.

Notwendige Unterlagen für Erstantrag/Verlängerungsantrag:

Legen Sie bitte grundsätzlich bei der ersten Beantragung und bei jedem Verlängerungsantrag folgende Nachweise vor:

  • Nationalpass / Reiseausweis
  • Einkommensnachweise (zum Beispiel drei Lohnabrechnungen oder bei Selbständigkeit eine Bescheinigung des Steuerberaters über das durchschnittliche monatliche Einkommen der letzten Monate nach Abzug von Steuern und Versicherungen)
  • gegebenenfalls Jobcenterbescheid
  • Schulbescheinigung bei minderjährigen schulpflichtigen Kindern
  • Gebühr
  • Beachten Sie bitte, dass im Falle eines Ehegattennachzugs beide Eheleute gemeinsam vorsprechen müssen. 

Sofern Sie sich zu Studienzwecken im Bundesgebiet aufhalten, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Immatrikulationsbescheinigung oder einen Nachweis über die Teilnahme an einem Sprachkurs oder Studienkolleg
  • Finanzierungsnachweise wie
    • Sperrkonto
    • Nachweis über ein Stipendium
    • eine Verpflichtungserklärung gegebenenfalls unter Vorlage von Kontoauszügen mit regelmäßigen Zahlungseingänge
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Außerdem ist ab dem 5. Semester eine Stellungnahme der Universität/Fachhochschule notwendig, ob und wann mit dem Abschluss Ihres Studiums zu rechnen ist.