BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Grundbesitzabgaben

Abfallgebühren

Die wichtigsten und häufigsten Fragen auf einen Blick.

Grundbesitzabgaben

Die Abfallgebühren richten sich danach, welche Leistungen die Umweltservice Bochum GmbH (USB) für Sie erbringt.

Der USB teilt dem Amt für Finanzsteuerung mit, welche Abfallbehälter aufgestellt und wie oft diese geleert werden. Die Gebühren werden dann nach den Bestimmungen der Abfallgebührensatzung festgesetzt. Dies gilt für Restmüllbehälter und Biotonnen. Tonnen für Altpapier und „gelbe Tonnen“ (kombinierte Wertstofftonne) sind gebührenfrei.

Gewünschte Änderungen zu den zu leerenden Tonnen und sonstige Fragen zur Leerung richten Sie bitte direkt an den USB.

Bei Umstellungen des USB erfolgt automatisch eine Mitteilung an das Amt für Finanzsteuerung, in Folge erhalten Sie einen entsprechenden Änderungsbescheid.

Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der USB Bochum GmbH.

Rechtsgrundlagen:

Häufig gestellte Fragen

Wenn Sie eine Frage zu Ihren Abfallgebühren haben oder der uns etwas mitteilen möchten, können Sie online Kontakt zum Amt für Finanzsteuerung aufnehmen:

Für alle Änderungen bezüglich Größe oder Anzahl der Tonnen, wenden Sie sich bitte an den Umweltservice Bochum (USB Bochum GmbH).

Bei Grundstücken, auf denen Abfälle aus privaten Haushaltungen anfallen, richtet sich das erforderliche Behältervolumen für Rest- und Biomüll in der Regel nach der Zahl der Bewohner des Grundstücks. Regelmäßig sollen insgesamt 20 Liter Behältervolumen je Person und Woche zur Verfügung stehen. Für Nutzer der Biotonne und/oder Eigenkompostierer verringert sich das regelmäßige Behältervolumen auf 15 Liter je Person und Woche. Nutzer der Biotonne und/oder Eigenkompostierer haben jedoch mindestens einen 30 Liter-Behälter für Restmüll vorzuhalten.

Bei Fragen rund um die Abfallentsorgung steht Ihnen auch gerne die Abfallberatung der USB Bochum GmbH zur Verfügung:

Für die Wertstoffsammlung in Säcken stellt die RAU GmbH (Tochtergesellschaft der USB Service GmbH) pro Haushalt und Jahr 26 Säcke (2 Rollen je 13 Säcke) zur Verfügung.  Dieser Service gilt für die Haushalte, die keine kombinierte Wertstofftonne haben.

Die Verteilung der Wertstoffsäcke erfolgt jährlich durch die Rau GmbH. 

Sollten Sie weitere Wertstoffsäcke benötigen, können Sie ganzjährig am Empfang der USB-Zentrale, Hanielstraße 1, an allen Wertstoffhöfen und Bürgerbüros zusätzliche Säcke erhalten.

Weitere Fragen rund um das Thema Wertstofftonne/-sack beantworten Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der USB Service GmbH.

Das Mindestbehältervolumen beträgt hier 120 l pro Woche.