Rechtsamt

Aktuelle Geschwindigkeitskontrollen

Rechtsamt

Weltweit ist überhöhte Geschwindigkeit die häufigste Unfallursache. Dabei haben wissenschaftliche Untersuchungen ergeben, dass bereits eine Reduzierung der gefahrenen Geschwindigkeit um einen Kilometer pro Stunde das Unfallrisiko um zwölf Prozent verringert. Aus diesem Grund führt die Stadt regelmäßige Kontrollen zur Verringerung des Geschwindigkeitsniveaus durch.

In den nächsten Tagen werden an folgenden Straßen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt:

41. Kalenderwoche

  • Montag (11. Oktober): Dorstener Straße
  • Dienstag (12. Oktober): Höntroper Straße
  • Mittwoch (13. Oktober): Hattinger Straße
  • Donnerstag (14. Oktober): Laerholzstraße
  • Freitag (15. Oktober): Kassenberger Straße
  • Samstag (16. Oktober): Wittener Straße

42. Kalenderwoche

  • Montag (18. Oktober): Feldsieper Straße
  • Dienstag (19.  Oktober): In der Hönnebecke
  • Mittwoch (20. Oktober): Kesterkamp
  • Donnerstag (21. Oktober): Semperstraße
  • Freitag (22. Oktober): Lewackerstraße
  • Samstag (23. Oktober): Dorstener Straße

43. Kalenderwoche

Montag (25. Oktober): Gahlensche Straße
Dienstag (26. Oktober): Rauks Feld
Mittwoch (27. Oktober): Lindener Straße
Donnerstag (28. Oktober): Stiepeler Straße
Freitag (29. Oktober): Am Varenholt
Samstag (30. Oktober): Königsallee

Die Auflistung ist nicht abschließend. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wird auch an weiteren Straßen kontrolliert.


Call-Center

Telefonnummer
0234 910-8229
Faxnummer
0234 910-8293
E-Mail Adresse
Verkehrsueberwachung@bochum.de

Adresse / Kontakt

Rechtsamt
Verkehrsüberwachung
Bulksmühle 17
44777 Bochum

Telefonnummer 1
0234 910-8229
Faxnummer
0234 910-8293
E-Mail Adresse
verkehrsueberwachung@bochum.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag:
08:00 bis 13:00 Uhr

Donnerstag:
08:00 bis 18:00 Uhr

Das Bild zeigt das Verwaltungsgebäude Bulksmühle 17.

Anfahrt / Standort

Parkmöglichkeiten

Es sind ausreichend Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe vorhanden.

Barrierefreier Zugang

Das Verwaltungsgebäude ist ebenerdig zugänglich und besitzt einen Fahrstuhl.