Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Impfaktion des Gesundheitsamtes

Impfungen sind wichtig - Symbolfoto mit Pflaster
Informationen zur Masern-Impfung

Das Gesundheitsamt empfiehlt allen Bürgern, ihren Masern-Impfschutz zu überprüfen und diesen bei Bedarf nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) zu komplettieren. Jeder Arztkontakt sollte genutzt werden, um den Impfschutz zu überprüfen und gegebenenfalls zu ergänzen.

Eine besondere Gefährdung durch Masern besteht für Säuglinge, die für eine Impfung noch zu jung sind, sowie für Jugendliche und junge Erwachsene, bei denen eine oder beide Impfungen versäumt wurde.
Entsprechend den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) wird für Kinder eine zweimalige Impfung empfohlen. Die erste Impfung erfolgt im Alter von 11-14 Monaten. Die zweite Impfung folgt im Abstand von mindestens vier Wochen und sollte spätestens vor dem 2. Geburtstag verabreicht werden.

Ungeimpfte oder unvollständig geimpfte Kinder und Jugendliche sollten so schnell wie möglich nachgeimpft werden. Erst nach der zweiten Impfung wird der optimale Schutz vor Masern erreicht.
Erwachsenen, die nach 1970 geboren wurden, wird eine einmalige Impfung empfohlen, wenn sie gar nicht oder nur einmal in der Kindheit gegen Masern geimpft wurden. Das gilt ebenso bei einem unklaren Impfstatus.

Merkblatt - Impfungen sind wichtig

In einem Merkblatt wurden alle wichtigen Informationen zum Thema "Impfung" zusammengefasst. Dieses Merkblatt liegt zurzeit in zehn verschiedenen Sprachen vor, für die Übersetzung in andere Sprachen, nutzen Sie bitte die Übersetzungsfunktion unserer Homepage:

Impfen ist wichtig - Symbolfoto Spritze
Bitte wählen Sie eine Sprache: