BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stadtarchiv

Nordring 61 - Hoffläche

Die Gewerkschaft Pluto, ein gewerblicher Garagenbetrieb und Kraftdroschkenbetrieb, hatte ihren Betriebssitz im Hintergebäude des Hauses Kanalstraße 40 (im Mai 1933 in "Horst-Wessel-Straße" umbenannt).

In der Zeit nach der "Machtergreifung" diente das Gebäude der SA als Stützpunkt; bis 1934 war auch die Gauleitung der NSDAP hier untergebracht. Im Hinterhaus logierte die SS-Standarte mit Standartenführer Fritz Schleßmann. In das Gebäude Kanalstraße 40 wurden Gegner der Faschisten verschleppt, gefoltert, misshandelt und dann - wie damals üblich - mit zerschundenem Körper irgendwo im Stadtgebiet frühmorgens ausgesetzt.

Gestern und heute