BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
6. September 2018 - Partnerstädte zu Gast: Chor und Band bereichern Bochumer Musiksommer

Partnerstädte zu Gast: Chor und Band bereichern Bochumer Musiksommer

6. September 2018 - Partnerstädte zu Gast: Chor und Band bereichern Bochumer Musiksommer

Auf dem dreitägigen Open-Air-Festival, das vom 7. bis 9. September auf verschiedenen Bühnen in der Innenstadt spielt, treten auch der Konzertchor Nordhausen und aus Sheffield die aus dem Film „Ganz oder gar nicht“ bekannte Brass-Band „Unite the Union“ auf. Ein musikalischer Austausch zwischen den Partnerstädten, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger willkommen sind.

Der Konzertchor Nordhausen tritt am Samstag, 8. September, von 16 bis 16.45 Uhr auf der Moritz Fiege-Bühne auf dem Dr.-Ruer-Platz auf. Vom schlichten mehrstimmigen Volkslied über das Liedgut alter Meister, zeitgenössische Chorsätze, Lieder anderer Völker, Madrigale, Opernchöre, Teile aus Oratorien, dem Schlusschor aus Beethovens IX. Sinfonie bis zum “Lied von der Glocke” (Max Bruch) erstreckt sich das musikalische Angebot, mit dem der Chor zahlreiche Auftritte im In- und Ausland bestreitet. Von 18 bis 19 Uhr spielt auf der Moritz Fiege-Bühne dann auch „Unite the Union“ aus Sheffield. Die Brass Band, die bereits weltweit aufgetreten ist, ist noch einmal am Sonntag, 9. September, von 12 bis 13 Uhr auf der Deutschen Bahn-Bühne an der Ecke von Massenbergstraße und Hellweg zu sehen und zu hören. Sie spielt die Kultsongs aus dem Film von ihrer neuesten CD wie „Hot Stuff“, „Flashdance“, „You Sexy Thing“ und natürlich „The Stripper“.

Die Auftritte sind Teil des Austauschprogramms, zu dem Bochum seine Partnerstädte Nordhausen und Sheffield am Wochenende einlädt. Die Delegationen begrüßt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch am morgigen Freitag, 7. September, mit einem Internationalen Empfang, zu dem auch Vertreterinnen und Vertreter von Bochumer Organisationen, die sich für Europa engagieren, sowie Mitglieder des Rates eingeladen sind. Im Anschluss begleiten die Gäste Oberbürgermeister Thomas Eiskirch in die Innenstadt, wo er gemeinsam mit Nordhausens Oberbürgermeister Kai Buchmann den Bochumer Musiksommer eröffnet.

(6. September 2018)