Aktuelle Pressemeldungen

Tsukuba Global Science Week: Videokonferenz mit Thomas Eiskirch und Sebastian Kopietz

Aktuelle Pressemeldungen

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Dr. Tatsuo Igarashi, Bürgermeister von Tsukuba.
Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Dr. Tatsuo Igarashi, Bürgermeister von Tsukuba. (Quelle: Stadt Bochum)

Am Montag, 28. September, nehmen Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Stadtdirektor Sebastian Kopietz um 11 Uhr an der Eröffnungsveranstaltung zur „Tsukuba Global Science Week“ der Universität Tsukuba teil. Die Veranstaltung wird digital per Videokonferenz stattfinden. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Dr. Tatsuo Igarashi, Bürgermeister von Tsukuba, werden jeweils eine Präsentation über ihre Städte vorstellen. Anschließend sprechen sie gemeinsam mit anderen Teilnehmenden aus Politik und Wissenschaft in einer Panel-Diskussion unter dem Titel „Creating a Post-Corona Society: Cities and Universities in Collaboration“ über Veränderungen in der Gesellschaft nach Corona.

Das Programm der Woche ist interdisziplinär und für verschiedene Fachbereiche interessant. Abrufbar ist es unter der Session-List https://tgsw.tsukuba.ac.jp/update/session_en/ Interessierte können sich unter https://tgsw.tsukuba.ac.jp/en/participants/ kostenlos registrieren, um an der Videokonferenz und den weiteren Vorträgen teilzunehmen. Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

Gebäude der Universität in Tsubuka
Universität in Tsukuba (Quelle: Stadt Bochum)

Seit November 2019 ist die junge japanische Wissenschaftsstadt Tsukuba eine von fünf Partnerstädten Bochums. Obwohl beide Städte so weit auseinanderliegen, sind sie sich doch in vielen Punkten ähnlich. Auch Tsukuba ist eine Universitätsstadt mit Uni, Campus und Klinikum. Beide Städte vereint außerdem das Ziel, sich im Forschungs-, und Gründungsbereich weiterzuentwickeln.

(25. September 2020)