BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Einschränkungen städtischer Angebote

Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

VHS

Bei den Angeboten der Volkshochschule (VHS) kommt es wegen der aktuellen Corona-Schutzverordnung von Montag, 2. November, bis Montag, 30. November, zu Einschränkungen. Mit Abstand und Maske auch am Kursplatz finden folgende Angebote statt:

  • Erlangung eines Schulabschlusses
  • Deutsch als Fremdsprache
  • Gebärdensprache
  • Bildungsurlaube in allen Bereichen
  • Alphabetisierungskurse
  • beruflichen Bildung
  • EDV-Kurse.

Kurse und Veranstaltungen in den folgenden Bereichen werden ersatzlos abgesagt – es finden keine Nachholtermine statt:

  • Fremdsprachen
  • Natur und Umwelt
  • Politische Bildung, Gesellschaft, Geschichte
  • Kunst und Kultur
  • Gesundheit
  • Verbraucherschutz.

Betroffene Teilnehmende werden ab Montag, 2. November, über die Geschäftsstelle informiert. Onlineangebote und Bildungsurlaube sind in allen Angebotsbereichen nach wie vor möglich. Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 15 55 oder per Mail unter vhs@bochum.de.

Kurse der FBS fallen aus

Ab Montag, 2. November, fallen aufgrund der Corona-Entwicklung alle Kurse der städtischen Familienbildungsstätte (FBS) in diesem Trimester aus. Dies gilt auch für die Angebote in Kooperationseinrichtungen. Die Anmeldungen für das erste Trimester 2021 sind wie geplant ab Mittwoch, 18. November, im Internet unter familienbildungsstaette.bochum.de, unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 51 10 oder per E-Mail an familienbildungsstaette@bochum.de möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen.

Stadtarchiv: Nutzung des Lesesaals ist möglich

Die Ausstellungen des Stadtarchivs – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Straße 47, sind ab sofort bis auf weiteres geschlossen. Darüber hinaus sind sämtliche Veranstaltungen abgesagt. Die Nutzung des Lesesaals ist jedoch möglich: dienstags und mittwochs von 10 bis 15.30 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 18 Uhr. Besucherinnen und Besucher des Lesesaals müssen sich vorab unter Angabe von Kontaktdaten unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 95 11 oder per E-Mail an stadtarchiv@bochum.de anmelden.

Kunstmuseum, Haus Kemnade und Helfs Hof bleiben geschlossen

Das Kunstmuseum, Kortumstraße 147, öffnet im November nicht. Auch das Haus Kemnade mit dem Bauernhausmuseum, An der Kemnade 10, Hattingen, sowie Helfs Hof, In den Höfen 37, bleiben geschlossen.

Musikschule: Einzelunterricht online – Kooperation mit Schulen und Kitas findet statt

Der Einzelunterricht der Musikschule findet online statt; der Ensembleunterricht entfällt. Der Unterricht in Kooperation mit Schulen und Kitas (zum Beispiel „JeKits“) läuft weiter.

(2. November 2020)