BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Corona: Weiterer Bochumer verstorben

Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Ein weiterer Bochumer ist heute (14. Mai) aufgrund einer Corona-Infektion verstorben. Der 1936 geborene Mann erlag den Folgen der Krankheit in einem Herner Krankenhaus. Damit erhöht sich die Zahl der durch das neue Virus Verstorbenen in Bochum auf 18.

Bis jetzt wurden insgesamt 489 Bochumerinnen und Bochumer positiv auf das Corona-Virus getestet, davon sind bereits 408 wieder genesen und 62 aktuell noch infiziert. Von den Erkrankten werden derzeit fünf stationär behandelt, eine Person von ihnen intensivmedizinisch. Eine weitere positiv getestete Person war in Bochum verstorben, allerdings nicht an den Folgen der Corona-Infektion.

Eine positive Bilanz zieht die Stadt bei den Kontrollen auf Spielplätzen: Obwohl die Spielplätze teils sehr gut in den vergangenen Tagen besucht waren, stellten die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort keine Verstöße gegen Abstands- und Hygieneregeln fest. Erwachsene wie Kinder hätten sich insgesamt sehr diszipliniert verhalten. Auch auf den Bolzplätzen haben die städtischen Ordnungskräfte nur vereinzelt Gruppen von Jugendlichen angetroffen.

(14. Mai 2020)