BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Corona-Teststelle „Drive-In“ öffnet wieder

Ein Autofahrer bekommt ein Test-Stäbchen in der "Drive-In"-Corona-Teststelle angereicht.

Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Wegen der gestiegenen Fallzahlen der Corona-Infizierten wird die Drive-in-Corona-Teststelle der Stadt in Bochum ab Dienstag, 28. Juli, wieder geöffnet. An drei Tagen in der Woche wird im Harpener Feld mit Unterstützung der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes getestet.

Die Stadt weist ausdrücklich darauf hin, dass ein Test dort nur mit vorheriger Terminvereinbarung über die städtische Corona-Hotline unter 0234 - 910-5555 möglich ist. Die Expertinnen und Experten an der Hotline klären vorab nach den Kriterien des Robert Koch Instituts, ob eine Testung notwendig ist. Falls ja, wird umgehend ein Termin vereinbart. Die Durchfahrt dauert nur wenige Minuten. Getestete begeben sich anschließend in häusliche Quarantäne, bis das Testergebnis vorliegt.

Um Verkehrsbehinderungen vor Ort zu vermeiden, werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, möglichst zeitgenau zur vereinbarten Uhrzeit zu erscheinen. Bei der Einfahrt auf das Gelände sind alle Fenster am Fahrzeug geschlossen zu halten. Die vorher in der Hotline vergebene Identifikationsnummer, der Personalausweis oder Reisepass und die Krankenkassenkarte sind mitzubringen.

Die Drive-In-Teststelle ist nicht für Reiserückkehrende eingerichtet worden. Diese werden gebeten, sich für einen Test an die zuständigen Hausärzte zu wenden. Die Stadt bittet alle, die aus Risikogebieten zurückkommen, sich telefonisch unter der 0234 910 – 5555 beim Gesundheitsamt zu melden. Jede Reiserückkehrerin und jeder Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet muss sich selbstständig nach der Rückkehr in eine 14-tägige Quarantäne begeben und dies dem Gesundheitsamt anzeigen – auch, wenn das Reiseziel erst während des Urlaubsaufenthalts zu einem Risikogebiet erklärt wurde.

In Bochum sind bisher 765 Menschen positiv auf das Virus getestet worden. Davon sind 646 genesen, 21 an bzw. mit Covid-19 verstorben. Aktuell sind 98 Personen infiziert, 25 davon werden stationär, 3 von ihnen intensiv-medizinisch versorgt. Die Zahl der Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohnerinnen bzw. Einwohner für die letzten sieben Tage liegt zurzeit bei 18,0.

(27. Juli 2020)