BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Corona: Stadt prüft Veranstaltungen städtischer Kulturbetriebe

Angeschnittener Bildausschnitt von Stuhlreihen im RuhrCongress

Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Die Stadt Bochum hat heute den Prüfkatalog für Veranstaltungen unter 1.000 Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. Auch sie prüft und bewertet vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Lage, ob und welche städtischen Veranstaltungen stattfinden, verlegt oder abgesagt werden müssen. Dies schließt Veranstaltungen städtischer Kulturbetriebe ein. Die bisherige Prüfung hat zur Folge, dass die Veranstaltungen des Schauspielhauses, der Bochumer Symphoniker und des Planetariums zunächst bis einschließlich 15. März nicht stattfinden können.

Die Stadt berät derzeit, wie sie mit dem Zeitraum über den 15. März hinaus umgehen wird. Fragen zu Tickets beantworten die jeweiligen Veranstalter.

Derzeit haben sich 16 Bochumerinnen und Bochumer nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert.

Alle Informationen zum Fragenkatalog finden sich auf www.bochum.de/corona.

(12. März 2020)