BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Ab Montag: Maskenpflicht im Freien entfällt

Hinweis auf die Maskenpflicht auf dem Gehweg.

Aktuelle Pressemeldungen zum Corona-Virus

Die Inzidenzzahlen sinken und zahlreiche Lockerungen konnten bereits in Kraft treten. Jetzt folgt der nächste Schritt:  Ab Montag, 21. Juni, entfällt grundsätzlich die Verpflichtung zum Tragen einer Alltags- oder medizinischen Maske im Freien. Dazu veröffentlicht die Stadt Bochum die entsprechende Aufhebung der Allgemeinverfügung. Das bedeutet, dass sowohl in den gekennzeichneten Flächen, in denen bisher die Maskenpflicht galt, in der Innenstadt als auch in den Stadtbezirken, im Freien keine Maske mehr getragen werden muss.

Die Verpflichtung zum Tragen von Masken in geschlossenen Räumen ist dadurch nicht betroffen.

Auch die Coronabetreuungsverordnung des Landes NRW ist kurzfristig angepasst worden. Ab Montag, 21. Juni 2021, entfällt auch im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen, die Maskenpflicht.

Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

Mit der Corona-Schutzverordnung ist außerdem bereits die Maskenpflicht auf Spielplätzen in NRW weggefallen. Kinder zwischen sechs und 13 Jahren können so wieder ausgelassener spielen – und auch die Eltern oder andere Begleiterinnen und Begleiter müssen bei den sommerlichen Temperaturen nicht unter der Maske schwitzen, während sie ihre Kinder beaufsichtigen.

Bei aller Freude über die Lockerungen appelliert die Stadt Bochum dennoch an alle, weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln AHA zu achten und sich umsichtig zu verhalten. Wer freiwillig auch im freien eine Alltagsmaske tragen möchte, sollte dies auch tun. Denn gerade die hohe Infektiösität der Delta-Mutation des Virus kann ansonsten sehr schnell wieder zu steigenden Inzidenzen und neuerlichen Beschränkungen führen. Das gilt es gemeinsam zu verhindern.

(18. Juni 2021)