BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
„Stadtgespräch“ im Museum zum Thema „Grüne Infrastruktur“

„Stadtgespräch“ im Museum zum Thema „Grüne Infrastruktur“

„Stadtgespräch“ im Museum zum Thema „Grüne Infrastruktur“

Am Mittwoch, 11. September, findet um 19 Uhr im Kunstmuseum, Kortumstraße 147, die nächste Folge der „Stadtgespräche“-Reihe statt. Der Eintritt ist frei.

Dieses Mal geht es unter der Moderation von Peter Köddermann vom Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW um „Grüne Infrastrukturen“, ihre Bedeutung und ihren Stellenwert für die Entwicklung von Städten. Unter anderem wird mit dem Ümminger See ein konkretes Projektbeispiel aus Bochum vorgestellt.

Mit den Besucherinnen und Besuchern diskutieren der EU-Beauftragte des Regionalverbands Ruhr, Michael Schwarze-Rodrian, Landschaftsarchitekt Thomas Dietrich und der Leiter des Umwelt- und Grünflächenamtes Dieter W. Hartwig.

(9. September 2019)