BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
15 hervorragende Arbeiten für das „Haus des Wissens“

15 hervorragende Arbeiten für das „Haus des Wissens“

Das Bild zeigt die Jury für das Haus des Wissens.

15 hervorragende Arbeiten für das „Haus des Wissens“

15 hervorragende Arbeiten für das „Haus des Wissens“ (Arbeitstitel) hat die Expertenjury am Freitag, 6. Dezember, gesichtet. Unter dem Vorsitz des Architekten Till Schneider aus Frankfurt a. M. hat das Preisgericht die Arbeit von CROSS Architecture aus Aachen mit dem ersten Preis prämiert. Den zweiten Platz erreichte Gernot Schulz Architektur, Köln. Der dritte Preis ging an dreibund Architekten aus Bochum.

Anerkennungen gingen an Atelier Lohrer, Struttgart und PFP Planungs GmbH, Hamburg.

Alle Wettbewerbsarbeiten werden von Dienstag, 10. Dezember, bis zum 20. Dezember 2019 im Foyer des Technischen Rathauses, Hans-Böckler-Str. 19, öffentlich ausgestellt. Die Ausstellung kann montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von 11 bis 16 Uhr besichtigt werden.

(9. Dezember 2019)