BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Insektenschutz: Zwei „Umweltspürnasen“-Aktionen in den Osterferien

Insektenschutz: Zwei „Umweltspürnasen“-Aktionen in den Osterferien

Insektenschutz: Zwei „Umweltspürnasen“-Aktionen in den Osterferien

Bei allen Vorurteilen Bienen, Hummeln und Wespen gegenüber wird oft vergessen, dass fast alle Arten harmlos sind und eine sehr wichtige Rolle zum Beispiel bei der Pflanzenbestäubung spielen. Die Bestände vieler Hautflügler sind in den letzten Jahrzehnten stark zurückgegangen. Insektizide und mangelnde Nistplätze sind die Hauptursachen dafür. Wie man mit einfachen Mitteln „Wilma Wildbiene und ihren Freundinnen und Freunden” helfen kann, erfahren interessierte Kinder von sechs bis zwölf Jahren bei zwei kostenlosen Veranstaltungen des Umwelt- und Grünflächenamtes im Zuge der Kampagne „Bochum blüht und summt“ und des „Bochumer Umweltspürnasen-Passes“ in den Osterferien. Interessierte sollten eine Bastelschere, einen kleinen Blumentopf aus Ton, etwas Knete sowie ein Zwiebelnetz mitbringen. Anmeldungen können bei Rita Brandenburg vom Umwelt- und Grünflächenamt per E-Mail an RBrandenburg@bochum.de oder unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 24 58 erfolgen. Die Aktionen sind Teil des „Bochumer Umweltspürnasen-Passes”: www.bochum.de/umweltspuernasenpass.

Die Bastelaktion „Insektenhotels selbst gebaut” findet am Montag, 15. April, von 10 bis 11.30 Uhr in den Räumen der Volkshochschule im Bildungs- und Verwaltungszentrums, Gustav-Heinemann-Platz 2–6, statt. „Bochum blüht und summt am Hausacker“ heißt es bei der zweiten Veranstaltung in Kooperation mit den Falken Bochum am Freitag, 26. April, von 10 bis circa 12 Uhr im Aktions- und Lehrgarten im Kleingartenverein Riemke am Heideweg 2.

(9. April 2019)