BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Ein Urwald mitten im Revier – Zechenexkursion mit der VHS

Aktuelle Pressemeldungen

Am Donnerstag, 16. September, von 10 bis 12.30 Uhr, geht es beim Volkshochschulkurs Nummer 51113 auf eine „Urwald“-Entdeckungstour über das ehemalige Zechengelände Rheinelbe und den Landschaftspark Mechtenberg. 

Nachdem 1927 auf der Zeche Rheinelbe „Schicht im Schacht" war, hat sich die Natur nach und nach das Areal zurückerobert. Einzigartig auf Rheinelbe: Der Natur wird hier wirklich freien Lauf gelassen, so dass es möglich ist, das Gelände auf ungewöhnlichen, teilweise steilen Pfaden zu erkunden. Da geht es auch schon mal über Stock und Stein. Die Teilnehmenden entdecken Überreste der ehemaligen Gebäude, Wassertümpel, skurrile Baumstümpfe, aber auch Skulpturen, die Hermann Prigann hier im Rahmen der IBA-Bauausstellung Emscherpark errichtet hat.

Nach einem kurzen Abstecher zum Landschaftspark Mechtenberg geht es zum Abschluss den Haldengipfel mit der Himmelsleiter hinauf. Start und Treffpunkt der Exkursion ist der Parkplatz am Lohrheide-Stadion, Lohrheidestraße 78 in Bochum-Wattenscheid. Das Entgelt beträgt sechs Euro. 

Eine Anmeldung an der VHS ist erforderlich, da die Plätze begrenzt sind. Die Anmeldung ist möglich unter der Telefonnummer 0234 910 - 1555 oder im Internet unter www.vhs-bochum.de.

8. September 2021