BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

„WAT in Aquarell“ – Offener Mal-Treff in der Bücherei Wattenscheid hat sich etabliert

Aktuelle Pressemeldungen

Jeweils am ersten und am dritten Donnerstag im Monat trifft sich in den Räumen der Bücherei Wattenscheid im Gertrudis-Center, Alter Markt 1, ab Januar die Malgruppe „WAT in Aquarell“, um gemeinsam und in lockerer Atmosphäre zu malen und sich auszutauschen. Die für alle offenstehende Malgruppe, bei der auch Anfängerinnen und Anfänger willkommen sind, entstand 2019, nachdem die Wattenscheider Künstlerin Christine Kanthack ein aus Mitteln des Verfügungsfonds der Sozialen Stadt Wattenscheid gefördertes Projekt ins Leben rief, bei dem Interessierte das Malen mit Aquarellfarben kennenlernen konnten.

Nach Beendigung des erfolgreichen Projekts bestand bei den Teilnehmenden der Wunsch, sich weiterhin – nun in Eigenregie – in den Büchereiräumen zu treffen. Interessierte sollten eigene Malutensilien mitbringen. Autodidakten stehen in der Bücherei Wattenscheid zudem zahlreiche Ratgeber zum Thema Aquarellmalerei zur Ausleihe bereit. Das Angebot ist kostenlos. Informationen zu den Terminen gibt es bei Christine Kanthack unter der Rufnummer 02327 6047518 und bei der Bücherei Wattenscheid unter 0234 910-6528.

(8. Januar 2020)