BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Ausstellung „Catwalk“ präsentiert Matinée-Konzert im Haus Kemnade

Ausstellung „Catwalk“ präsentiert Matinée-Konzert im Haus Kemnade

Ausstellung „Catwalk“ präsentiert Matinée-Konzert im Haus Kemnade

Foto 1: Celia Spielmann (Gitarre) und Karsten Greth (Flöte)

Bei einem Matinée-Konzert am Sonntag, 12. Mai, um 11 Uhr im Kulturhistorischen Museum Haus Kemnade, An der Kemnade 10, Hattingen, übersetzen Celia Spielmann (Gitarre) und Karsten Greth (Flöte) musikalisch Themen der aktuellen Ausstellung „Catwalk – Von Katzen, Hexen und Helden“. Sie zeigt die farbenprächtige und ebenso symbolträchtige Bildsprache des japanischen Farbholzschnitts aus dem 19. Jahrhundert. Die Musik japanischer Komponisten wird bei dem Konzert deutscher Barockmusik und Musik des Impressionismus gegenübergestellt. Sie erzählt von Fabelwesen, Liebe, Blütenzauber und dem Tod einer Katze. Der Eintritt ist frei.

(7. Mai 2019)