BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Mit der Volkshochschule durch den Sommer

Aktuelle Pressemeldungen

Die Volkshochschule (VHS) bietet vielfältige Angebote in der Sommer- und Ferienzeit. Dazu gehören Radtouren, Malkurse in der Natur und historische Stadtspaziergänge, spezielle Angebote für Groß und Klein sowie neue Online-Formate. Anmeldungen können unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 15 55 oder im Internet unter www.vhs-bochum.de erfolgen. Das komplette Angebot der Sommer-VHS gibt es im Internet unter www.vhs-bochum.de.

Bei den Malkursen unter freiem Himmel stehen unter anderem „Ein Nachmittag und ein kleines Skizzenbuch“, „Natur und Kunst als Inspiration“ sowie „Streifzüge durch die Natur mit Skizzenbuch und Fantasie“ auf dem Programm.

Mit dem Fahrrad erkunden Interessierte Zwangsarbeiterlager in Bochum oder urbane Kunst. Bei den historischen Spaziergängen heißt es unter anderem „Unbekanntes Bochum“, „Bochum im Faschismus“ sowie „Von der Kuhweide zur Augenweide“. Darüber hinaus gibt es spezielle Spaziergänge zur Stressbewältigung. 

Wer lieber Online unterwegs ist, kann sich ganz bequem von zu Hause, von unterwegs oder sogar aus dem Urlaub heraus weiterbilden. Zu den Angeboten für Kinder und Jugendliche gehören spannende Experimente aus der Welt der Physik oder Elektrizität. Außerdem geht es bei einem Online-Literaturkurs um „Traumreisen – erleben, analysieren und schreiben“.

(7. Juni 2021)