BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Bücherei Wattenscheid bietet in den Sommerferien Schreibwerkstatt für Jugendliche an

Aktuelle Pressemeldungen

Porträt der Autorin Dr. Sarah Meyer-Dietrich
Porträt der Autorin Dr. Sarah Meyer-Dietrich (Quelle: Frank Vinken)

Jugendliche von elf bis 16 Jahren, die gerne schreiben, können vom 5. bis 9. Juli in der Bücherei Wattenscheid im Gertrudis-Center, Alter Markt 1, an einem Workshop mit der Bochumer Autorin Sarah Meyer-Dietrich kostenlos teilnehmen. Unter dem Motto „Wattenscheid reloaded“ dreht sich täglich von 10.30 bis 13.30 Uhr alles um das Wattenscheid der Zukunft – egal ob Krimi, Science-Fiction oder Love-Story. Die erforderlichen Anmeldungen können bis 2. Juli unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 65 28 oder per Email an buechereiwattenscheid@bochum.de erfolgen. Dort sind auch weitere Informationen erhältlich. Sollte die Schreibwerkstatt auf Grund der Coronalage nicht in der Bücherei stattfinden können, ist geplant, sie stattdessen digital durchzuführen.

Die Jugendlichen können in dieser Schreibwerkstatt ihr Hobby mit anderen teilen und ihre eigenen Geschichten kreieren. Anleitung und Unterstützung erhalten sie durch die Schriftstellerin und Dozentin für kreatives Schreiben Sarah Meyer-Dietrich. Ihre Ergebnisse präsentieren die Teilnehmenden am 9. Juli gemeinsam in einer Abschlussveranstaltung um 14.30 Uhr in der Bücherei Wattenscheid.

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen fördert die Werkstatt im Zuge von „Schreibland NRW“, einer Initiative des Literaturbüros NRW und des Verbandes der Bibliotheken NRW.

(7. Juni 2021)