BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Vorbereitungsarbeiten zur Gewässerrenaturierung des Langendreer Baches

Aktuelle Pressemeldungen

Die Stadt Bochum plant den Bachlauf im Bereich der Hausgärten der Dürener Straße 4 – 20 ökologisch aufzuwerten. Dafür erfolgen vorab am Donnerstag, 14. Januar, die Anlage einer Baustraße sowie voraussichtlich von Montag, 18. bis Freitag, 23. Januar, Baumfäll- und Rodungsarbeiten im Grenzbereich des Landschaftsschutzgebietes „Heimelsberg/Herrensiepen/Grabeloh“. Die Renaturierung am Bachlauf findet voraussichtlich im Spätsommer statt. Die Arbeiten schließen an die bereits erfolgte Umsetzung der Pflege- und Entwicklungsplanung des Herrensiepen an. Diese beinhaltete den Teich im „Krähenwäldchen“ sowie den südlich zufließenden Bach.

Seit dem Jahr 2000 sind die Kommunen angehalten, die Ziele der europäischen Wasserrahmenrichtlinie umzusetzen. Diese wurde 2006 in nationales Recht (Landeswassergesetz) umgesetzt. Demnach ist es unter anderem ein Ziel, bis 2027 für alle Gewässer einen guten ökologischen und chemischen Zustand oder ein gutes ökologisches Potential zu erreichen. Die ökologische Aufwertung hat eine Renaturierung des Bachlaufs zum Ziel: die Entfernung der Betonverschalung und Herstellung eines natürlich schlängelnden Gewässers sowie eine naturnahe Uferbepflanzung.

(7. Januar 2021)