BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Musik für eine Sternennacht: Junge Künstler treten im Planetarium auf

Musik für eine Sternennacht: Junge Künstler treten im Planetarium auf

Musik für eine Sternennacht: Junge Künstler treten im Planetarium auf

Am Donnerstag, 10. Januar, um 20 Uhr gastieren der Komponist Logan Cain und die Pianistin Mirela Zhulali mit ihrem Programm „Music for an Evening of Stargazing“ unter den Sternen des Bochumer Planetariums, Castroper Straße 67. 

Logan Cain mischt langsame und schwermütige elektronische Texturen mit intimer Klaviermusik, um damit eine multimediale Erfahrung der Wunder des Weltraums zu erzeugen. Er komponierte sein Werk speziell für Planetarien und Sternennächte unter freiem Himmel. Nach einem Jahr an der Folkwang Universität der Künste in Essen kehrte der Amerikaner in seine Heimat Kansas zurück. Er beschreibt seine Komposition so: „Mein Ziel war es den Charakter eines Abends in den ‚Sandhills‘ von Kansas zu erfassen: ruhig und persönlich.“

Mirela Zhulali studiert ebenfalls an der Folkwang Universität der Künste Klavier. Soloauftritte unter anderem beim Klavierfestival Ruhr, im Rahmen der Extraschicht in der Jahrhunderthalle in Bochum und als Teil der Bochumer Symphoniker bei der Ruhr-Triennale 2018 gehören zu den bisherigen Höhepunkten der Karriere der jungen in Albanien geborenen Pianistin.

Karten für das Konzert im Planetarium kosten zwölf Euro, ermäßigt acht Euro. Tickets können im Internet unter www.planetarium-bochum.de oder zum Ortstarif über die Telefon-Hotline 02 21 / 28 02 14 erworben sowie per Mail an info@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Abendkasse erhältlich.

(7. Januar 2019)