BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Musikschule Bochum präsentiert erstes Konzert nach der Sommerpause mit „Blaswerk“

Unterhaltungsorchester "Blaswerk"

Aktuelle Pressemeldungen

Am Sonntag, 23. August, findet um 16 Uhr im Großen Saal des Anneliese Brost Musikforums Ruhr, Marienplatz 1, das erste Konzert der Musikschule Bochum nach der Sommerpause statt. Zum ersten Mal spielt das Unterhaltungsorchester „Blaswerk“ unter der Leitung von Uwe Kaysler im Großen Saal des Musikforums.
 
Das Unterhaltungsorchester „Blaswerk“ bietet seit 45 Jahren eine große Palette ohrwurmverdächtiger Unterhaltungsmusik in fettem Sound und groovenden Beats. Egal ob Swing, Big-Band-Musik oder Hits und Evergreens: Die Belegschaft des „Blaswerks“ in ihren kultigen „Blaumännern“ findet für alle Gelegenheiten und jeden musikalischen Geschmack den richtigen Ton und sorgt stets für gute Stimmung.
 
Mit Petula Clark begibt sich das „Blaswerk“ „Downtown", geht mit Peter Maffay „Über sieben Brücken" und wird danach „Über den Wolken" mit Reinhard May schweben. Das Programm wird abgerundet durch Meisterwerke von Rocklegenden wie Freddie Mercury, der Gruppe „Earth Wind and Fire", sowie mit vielen anderen unvergessenen Musikwerken aus fünf Jahrzehnten.
 
Und das Besondere: Ab sofort können Freikarten in der Touristinfo und ab dem 17.8. im Musikforum abgeholt werden.

(7. August 2020)