BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

„Fit in den Herbstferien“ – ein außerschulisches kostenloses Lern-Angebot für Schülerinnen und Schüler in Bochum

Aktuelle Pressemeldungen

„Extra-Zeit zum Lernen“ - In Kooperation mit drei örtlichen Lerninstituten bietet die Stadt Bochum Schülerinnen und Schülern ab sofort die Möglichkeit, in den Herbstferien ihren Lernstand zu verbessern. Das kostenlose außerschulische Angebot findet flächendeckend im gesamten Stadtgebiet statt, je nach Größe des Stadtbezirks gibt es unterschiedlich viele Lerngruppen. So können insgesamt bis zu 600 Schülerinnen und Schüler in 60 Gruppen der Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grundschulen und Jahrgangsstufen 5 bis 13 an weiterführenden Schulen gleichermaßen von diesem Angebot profitieren. 

Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung haben der Studienkreis Bochum, das Bochumer Bildungszentrum und das Lernstudio Bochum den Zuschlag erhalten, diese Angebote mit geschultem Personal und viel Erfahrung bei der individuellen Förderung durchzuführen.

Je Lerngruppe können 10 Kinder oder Jugendliche teilnehmen. Das Lern- und Betreuungsangebot umfasst je Gruppe und Woche 6 Zeitstunden, bei zwei Ferienwochen sind dies 12 Stunden intensive Förderung und Betreuung. Individuell können auch 4 x 3 Zeitstunden unterrichtet werden. Die Angebote finden in den Räumlichkeiten der Lerninstitute statt, diese Räumlichkeiten befinden sich im jeweiligen Stadtbezirk (Übersicht der teilnehmenden Lernorte). Natürlich sind alle Plätze für jeden offen, egal in welchem Bezirk man wohnt. Wichtig ist, dass eine Bochumer Schule besucht wird. Da die Platzzahl begrenzt ist, gilt es sich schnell zu entscheiden.

Anmeldungen sind ab sofort telefonisch oder per E-Mail möglich. 

(6. Oktober 2021)